26.04.2006

Saftladen III: Die Antwort

Hahaliii, meine Nachfrage zur Nacfrage hatte Erfolg.



Die Nachfrage:

Saftladen II



Die Antwort in Zusammenfassung, da ich nicht nochmals nachfragen mag, ob ich zitiern darf.



* Sie nennen den Orangensaft 'Orangensaftgetränk' weil er in der Tat vor Ort aus Konzentrat verdünnt wird. (og: Das ist auch bei normalem Tütensaft so, der wird aber eben nicht 'vor Ort' sondern schon in der Fabrik verdünnt. Es sei denn es wäre Direktsaft.)

* Und zwar deswegen um Probleme vorzubeugen, falls es bei der zugeführten Wassermenge trotz ständiger Kontrollen zu Fehldosierungen komme und wegen lokal ggf. abweichender Wasserhärte.

* Zucker wird keiner zugesetzt und in 0,2 l O-Saft sind genau so viele Orangen drin, wie man braucht um 0,2l Saft zu pressen ;-).



Jetzt wissen wir's.

22.04.2006

Social Software @ Baden-Württemberg

Das twoday-Blog Social Software @ Baden-Württemberg ist seit allerkurzem Mitglied bei web20spot.de/ dem Aggregator für Social-Software-Blogs.



Das Blog ist ein Tool zum Infoaustausch des "Unternehmer-Innovationskreises Social Software" des FAZIT-Projekts innherhalb der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (mfg).



Neben dem aktuell von mir verwalteten 'offenen' Blog gibt es ein geschlossenes Wiki.



Menschen, die in BW zum Thema "Social Software / Web 2.0" unterwegs sind, können sich gerne zur Teilnahme am Blog melden.

15.04.2006

blogwatch @ germanblogs.de

So, ab heute bin ich offiziell beim Gruppenblog http://blogwatch.germanblogs.de aktiv. Das ist ein weiteres Auftragsblog im Portfolio. Ich bin vor allem für (luuustige) Videos und die nationale und internationale Blogosphäre zuständig.

Germanblogs ist ein Unternehmen der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und sitzt in Hamburg.

Eventuell werd ich auch noch in http://eltern.germanblogs.de/ und anderswo bei Germanblogs aktiv.

Ich versuche bei Squidoo eine Seite aktuell zu halten, die alle Feeds der Blogs, in die ich "für Geld" schreibe, enthält. (Irgendwann gibt es dann mal noch eine der 'andreren' ;))

13.04.2006

DRM: Wer kauft, ist selbst schuld.

Kunden sind Diebe.

[Shop]




alt=" " />



[Shop]



Anlass:

Eine Chatpartnerin fragt, wie sie ihre Audible Audiobooks in MP3 wandelt fürs Auto. Das darf sie nämlich nicht. Sie hat ja bezahlt, nicht? (Ich weiß es nicht, vielleicht hat ja einer der Mitlesenden einen unverbindlichen technischen Tipp.)

DRM: Wer kauft, ist selbst schuld.















Bildclick 4 Shop & ein paar Cents für mich, danke.

09.04.2006

The Return of Big Brother

Wie ihr seht, tut die cam.jpg wieder ;)



An sich stoppt das Ding nur, wenn mein Rechner aus ist (manchmal bis selten) oder der Server voll ist (bei dem benutzen): Schon eher.



Mit der http-Version gibt es noch Probs.

07.04.2006

business mobile: Patrick Schnabel bloggt

Patrick Schnabel habe ich auf der CeBIT kennegelernt, da war er einer der eisernen Durchhalter, die auch am Sonntag nicht auf Kugelschreiberjagd waren, sondern sich bei vnu über Weblogs informiert haben, bei meinem Vortrag und nem Gespräch bei ner Tass Kaff danach.



Jedenfalls hab ich ihn ermutigt als 'Basis' für die Bücher über Technikthemen, die er schreibt, doch (auch) zu bloggen. Und hier ist es nun:



business mobile



Zitat: "Ich schreibe dort im wesentlichen über alle Belange der mobilen Kommunikation und wie sie vor allem in kleinen Unternehmen eingesetzt werden kann."



Seit der CeBit sind wir uns glatt 2* in Stuttgart begegnet, beides mal bei Events der mfg zu Social Software. (Sobald das neue Blog dazu brummt, geb ich das hier auch bekannt. Es liegt natüüürlich bei twoday ;) )

05.04.2006

Saftladen II

Ggf. erinnern sich noch einige an den "Saftladen" von letzten Sommer. Beim Durchforsten alter Mail stieß ich auf die Automatikantwort von McDonalds, dass man sich meiner Kundenanfrage annehmen werde,



Ich fragte nach:



"Meinen Sie, Sie schaffen es in unter einem Jahr Reaktionszeit?"



Die Antwort war sinngemäß, dass man mit Bedauern meinen Unzufriedenheit zur Kenntnis nehme, aber keine Anfrage von mir zuordnen könne. Ich möge sie doch bitte nochmals "zukommen lassen". Unterzeichnet mit "Mit freundlichen Grüßen aus München / Ihr Kundenservice Team". [Ich zitiere hier absichtlich nicht im wortlaut *g*.] Ich glaube das war damals ein Webformular ohne Kopie an mich, also so:



Guten Tag Kundenserviceteam,



wörtlich krieg ich das jetzt nicht mehr hin, aber es bezog sich auf den mich verwirrenden Text aus einer Ihrer Informationen:



"Was enthält das Orangensaftgetränk? - Unser Orangensaftgetränk mit 100% Fruchtsaftgehalt ohne Zuckerzusatz ist die ideale Mischung aus purer Erfrischung und fruchtigem Genuss. Der köstliche Durstlöscher enthält den Saft vieler sonnengereifter Orangen."





Handelt es sich um einen Orangensaft, ein Saftgetränk oder einen Nektar oder worum handelt es sich genau? Und wie "viele" Orangen kommen da so auf, sagen wir, 0,2 l? Ist nur kein Zucker zugesetzt oder ist der Saft insgesamt zusatzfrei?



Wurde der Text eventuell inzwischen geändert und ist nun klarer?



Danke.



Oliver Gassner




Ich jedenfalls bin gespannt wie ein Flitzebogen. Ihr auch?