21.10.2008

Systems NetNight: Presse-Vorschnuppern #systems08

Trends sind und bleiben: Achim Berg (Microsoft Deutschland und Bitkom Vize) nennt: GreenIT (heisst auch Stromsparen im Haus) und die Kompensierung des Fachkraeftemangels durch 50+-Kraefte (MSFT holt schon Pensionaere zurueck).

Alex Sinclair (CTO GSMAssoc) nennt: Mobile Search, Mobile Advertising, Breitband fuer die Welt. Die GSM Association treibt das Thema APIs voran, so dass Entwickler Zugaenge zu verschiedensten Plattformen und Diensten haben.

DieSystems ist auch dank der Parallelveranstaltungen voll gebucht und bestens ausgelastet.

Sinclair ist fuer die Technologiestrategie der GSM-Strategie zustaendig. 3.5 Millionen Menschen sind weltweit mit Mobilfunk versorgt, das will organisiert werden und Fragmentierung sollte verhindert werden.

Herr Berg denkt, dass das Wachstum der IT-Branche von der Finanzkrise weniger beeinflusst wird, er sieht persoenlich nur eine Finanz- und keie Wirtschaftskrise. (2002 war eine "kleine Krise".) Man kan die an sich negative Panik auch als Chance nutzen. Investieren und "Fett abschneiden" koenne parlalel verlaufen (Arrington hat kuerzlich was aehnliches geschrieben).

Msft willl "aeltere oder weibliche" Mitarbeiter einstelen. Gute Leute muss man halten, weitere gute einstellen

Klaus Dittrich (Messe Muenchen und Systems Hausherr) istbzuversichtlich: . Die besseren Zeiten kommen wieder und Mitarbeiter kann man mit Sabbaticals und Fortbildugen in Krisenzeiten halten und binden.

Wir erfahren von Herrn Sinclair, dass man mit Nokiahandys RFIDs aus Reisepaessen auslesen kann. Die ykrise ist eine Herausfoederung, jetzt zu investieren und sich zu postionieren.

Es sind 1061 Aussteller (sagt Julia Haigis, Prssesporecherin der Systems (Disclosure: in ihrem Auftrag betreue ich die Bloggerlouge.de auf dermesse mit Alex Broy).

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Facebook Kommentare