26.11.2008

Anatomie eines Blogartikels: Blogs als Dialoge

Wie der Artikel Das "Hotel Viva Creativo" und das Web 2.0 (Hotels und WLAN, Folge 328) entstand.

20:26 Peter Eich chattet mich per Skype an und weist auf seinen Artikel hin. wir hatten uns icht nur kürzlich beim essen über WLAN in Hotels unterhalten, am Tag nach jenem essen machte ich ebenfalls eine unschöne Erfahrung mit einem Hotel ohne freies Wlan.

20:30 Mein Artikel ist online. Via identi.ca und Twitter informioere ich 1700+ Leute von der Existenz des Themas. Und ich Kommetiere bei Bodenseepeter, dass ich reagiert habe. einer meiner Twitterfollower regaiert amüsiert auf den Hinweis auf Peters Artikel.

21:10 Der erste Kommentar eines meiner Twitterfollower auf dem Blog ist da.

21:52 Daniel A. chattet per Skype die Info rein, dass es für Lösungen des PR-Problems des Hotels einen Kasten Bier zu gewinnen gibt. Ich erweitere meinen Artikel und kommentiere bei ihm die URL. Die News zu 'Ideen gegen Bier' geht wieder an Twitter etc. Daniel kommentiert zu meinen Ideen.

Währenddessen bin ich mit Daniel und Peter im Skypechat. Peter gefallen meine Ideen.

23:19
Daniel arbeitet noch was, Peter ist offline. Noch ein Kmommentar kommt im Blog rein, ich frage was nach.

Ich sehe auf die Statistik:
- 16 Besucher kamen via Bodenseepeter
- 1 oder weniger via Tourismuszukunft
- das Posting hat insgesamt 77 Abrufe
- wie viele von mir zu Daniel und Peter geklickt haben, sehe ich erst morgen ;)
- Peters Posting ist mit 4 Reaktionen bei Rivva auf der Top-Position. (neben Daniel hat auch Helge und das Akquiseblog regaiert.

Und jetzt geh ich ins Bett. Wir sehen morgen nochmal nach.

***
7:34, kleines Update:
- Der gestrige Tag war der mit dem zweitmeisten Traffic diese Woche, der Montag war etwas stärker, was an den Leuten gelegen haben mag, die n links zur Barcamp HH nachgesurft sind.
- Der gestrige Blogtag war der mit dem fünftgrößten Traffic in den letzten 30 Tagen, was u.a. an den Nigeria-Spammer-Postings lag, die 2* ordentlich Besucher gebracht haben. (Ein Teil des Traffics kommt sicher eher heute.)
- der 'Viva Creative'-Artikel hat jetzt 96 Einzel-Abrufe, dieser Artikel immerhin 17.
- Trafficquellen:
-- Bodenseepter 19
-- Rivva 6 (bzw. inshgesamt 7 von den letzten 500)
-- TinyURL-Preview dieses Artikels 13
-- Schorleblog 3
-- eine Google-Suche nach 'viva creative' (ohne Anführungszeichen) Zeigt Peters POsting auf Platz 4 und meins auf Platz 5, ein Hotel seh ich auf Seite 1 nicht.
- schränkt man auf deutsche Pages ein, so ist Peter auf Platz 1, ich mit einem Doppeltreffer auf Platz 2, Rivva und Feedjit finden sich ebenfalls auf Seite 1. Eine Hotelseite finde ich immer noch nicht.
- Sucht man mit Anführungszeichen auf deutschen Pages wird immerhin in Treffer 10 das Hotel offenbar erwähnt. (Auf einer Seite namens Kuh-Kult.de)
- Hm, Könnte es sein, dass Das Hotel 'Viva Creativo' heißt und in Hannover ist? Darauf deutet eine Google Ad hin, die rscheint, wenn man '"viva creative" hotel' sucht. wenn dem so wäre gäbe es eine gute Nachricht: "DVD-Filme und Fahrräder bieten wir im Hotel kostenfrei" *g* (In der Tat, Peter hatte sich im Titel seines Blogeintrags vertippt, ich korrigiere...)



Facebook Kommentare