29.01.2009

Appell zum Thema Twitter + Spam: Bitte BLOCKEN.

Meinen Kommentar zu Spam ist des Werbers Tod | Werbeblogger - Weblog ? Marketing, Werbung und PR -- Spam ist des Werbers Tod -- das sich mit Spam bei Twitter befasst und bei dem in den Kommentaren das übliche 'klass sie doch' kommt -- auch hier:

Kurz vielleicht:

- Auch ein Spammer, dem du nicht folgst, ist von deiner twitterprofilseite aus Verlinkt und zieht 'Juice' für seinen Pagerank ab.

- Das Selektieren, wem ich followe kostet zeit (gegebenenfalls. könnte ich Follower übehaupt ignorieren,w as das 'social' am twittern kaputt macht, da ich per DM dann nicht ereich bar bin (-> mehr noise)

- WICHTIG: Spamfollower SOLLTE man BLOCKEN. das ist für Twitter das BESTE Signal für 'den kicken wir'. Das machen jetzt offenbar viele da ca. 1/3 meiner Spamfollower wenn ich sie 'checken' will, bereits gezappt sind. (BLOCK wäre laut peter auch das einzige Mittel gegen seine spamstrategie gewesen, wobei ich dem Profil gefollowt bin, weil ich es ne nette Satire fand. Zumal schrieb, recherchierte und twitterte ich gerade über Politiktwitterer. es passte also thematisch.)

Also:

_Bitte bitte_ blockt Spamtwitterer.
Also
- Leuten, die 2000 folgen und nur von unter 300 (oder 500 der 800) zurückgefollowt werden
- Leuten, die massig (sagen wir: 10%+) Werbelinks twittern (Affiliate etc.)
- (diese Liste kann man erweitern)

Danke ;) (Auch wenn viele Twitter doof finden, viele andere finden auch Blogs oder Chats, Egoshooter, WOW oder SL doof, was dritte wiederum jeweils anders sehen ;) )


Facebook Kommentare



Kommentare:

  1. Solche Probleme möchte man haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, die haben Spam, die anderen so Langeweile, dass sie inhaltsschwere Kommentare in Blogs abgeben, zu Artikeln, die sie irrelevant sind.

      Danke jedenfalls für die konstruktive Rückmeldung ;)

      PS: Oder gings nur ums Backlink?

      Löschen
    2. Es geht immer und ausschliesslich nur um den Backlink.

      Löschen
    3. Gut, dass wir drüber geredet haben.

      Inwiefern denn findest du Twitterspam irrelevant?

      Löschen
    4. Ich find es schon schwierig eine eindeutige Abgrenzung zwischen Twitter und Spam zu finden. Spam übrigens, dem man mit völliger Gelassenheit, wenn nicht gar Ignoranz begegnen könnte.
      Hab mal einen anderen Backlink hinterlassen (Hab aber noch mehr.)

      Löschen
    5. Nun ja, ich ziehe jeden Tag Wert aus Twitter und lege keinen Wert auf Leute, die Roboter veranlassen, von meinem Profil aus auf ihre Profilseiten und ihre Blogs oder sonstwas Links abzuziehen.

      Wenn Du diesen Wert aus Twitter nicht ziehen kannst, ist das schade, aber es ist halt so. Oder du machst dich schlau, wie man das macht ;)

      Löschen
  2. Pingback: <a href="http://www.utele.eu/blog/rundums-web/spammer-bei-twitter-automatisch-finden-und-blocken>PingBack</a>

    AntwortenLöschen
  3. Trackback: Spammer bei twitter automatisch finden und blocken
    twitblock Screenshot nach einem Scan Nur mal so kurz am Rande, vor allem für mich, damit ich den Link nicht mehr suchen muss… via RobGreen gab’s den Hinweis auf eine Applikation, die versucht Spammer automatisch zu finden. Ich ha...

    AntwortenLöschen