13.01.2009

edelight.de: mit Social Shopping gestärkt in die Krise

Das Sparen ist dem Schwaben genetisch mitgegeben. Darum machen wir uns auch mal nur begrenzt Sorgen um die Stuttgarter Social-Shopping-Community edelight.de.

"(...) über 850.000 Besucher, 3,5 Mio PIs sowie circa eine Million vermittelten Umsatz" vermelden die Schwaben für Dezember 2009. Und erstmals stimmt auch die Kasse: man hat das Ziel erreicht binnen zwei Jahren profitabel zu werden. Congrats.

B2B heißt die Losung von edelight für 2009. Nun ja, den Konsumenten wird vielleicht der Geldbeutel im krisenjahr 2009 nicht so aufgehen, da müssen in der Tat Partner etwas für Balance sorgen.

Bisher hat man sich über Werbung finanziert, das Budget wird wohl 2009 auch schrumpfen.

Aber von dieser Startbasis aus wird man es wohl nicht ganz so arg bergauf haben, wie andere, die hierhin erst noch kommen müssen. edelight macht übrigens seine Blogging-Sache auch sehr gut und kommt ansonsten ohne "externes Marketing" aus.

Disclosure: edelight-Ableger justaloud gehörte 2008 zu meinen Kunden. Aktuell bestehen keine Kundenbeziehungen (aber ich hatte da eine Idee ;) ). edelight-Miteigner Burda richtet die DLD aus, für die ich honoriert auf dem DLD-Blog livebloggen werde. Beides hat hiermit wenig zu tun: Erfolgreiche Stuttgarter Firmen lobe ich auch so ;-)

Facebook Kommentare