13.10.2009

Sparkasse Pforzheim bloggt und twittert

... Seit Februar 2008/9? (?).
Erste aktiv twitternde Sparkasse Deutschlads.
400 Follower.
190 Tweets.
Verantwortlich ist der mediale Vertieb (also der Webmaster)
Es gibt keine Vorgabe zur Twitterfrequenz.

News zu Sparkasse uns Sponsoring werden getwittert, auch die Erfolge der Sportmannschaften.

Zusatzaccount: @fixingkurse
1 Milliarde Umsatz mit Edelmetallen macht de Sparkasse PF.

Man verfolgt andere Banken und Sparkassen und Social Media Fachleuten.
Sparlasse PF ist die groesste in Baden-Wuerttemberg.

Es gibt auch Kundenanfragen via Twitter-Direktmessage (nichtoeffentlich).

Disttribution von Pressemeldungen via Twitter funktioniert auch.

@heliumkiffer ist uebrigens auch ein Verantwortlicher vom *.de-Sparkassenkomplex :)

Homepagerelauch wurde auch begleitet und Radiomoderator followt und fragt nach Interview an.

Nachteile:
#failtweets
Oeffentliche Beschwerde via Twitter, geloest via eMail.

Ziele:
- Neue Verhaltensweisen testen
- Lernen was andere ueber uns denken.
- Neue Form der direkten Kundenkommunikation.

Onlineumfrage auf Homepage.
(incentive: iPod Touch, 3000+ ausgefuellt)

Frage war nach Nutzung von "2.0".

74% der Befragten kannten Twitter
53% intersessiert Twitter
8% nutzen es

Themen trafen die Wuensche der Kunden (Finanz-News, Produktinfos)

Fazit: Twittern ist nuetzlich, geht aber nicht "nebenbei".

Frage: Wie bekomme ich mehr Kunden als Follower?

@sparkassepfcw

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Facebook Kommentare