31.07.2009

Technorati meets Twitter, EnBW in Second Life, XING-Netikette- links for 2009-07-31

iPhone 3G S vs. Palm Pre: Das Video-Duell

Vorhin rief meine Mutter an und fragte, was ich mir zum Geburtstag wünsche.
Ich meinte: "Weisst du, im Oktober kommt ein cooles Handy raus, und ..." (ich sage Handy, nicht Smartphone ;) ). der Rest ist wohl klar, oder?

Das Video hier muss ich noch gucken, aber... wer irgendwas mit 'open' gut findet, kann an sich kein iPhone haben, oder?




iPhone 3G S vs. Palm Pre: A video shootout: Consumer Reports Electronics Blog

Uniseven live auf dem Liebenstein (Neckarwestheim)

Das AKW ist nur einen Steinwurf weit weg.

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Schloss Liebenstein Open Air

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

30.07.2009

links for 2009-07-30

Wesley (5) spielt „Folsom Prison Blues“ von Johnny Cash (und emma mit 'Fun')

Wesley (so ne Frisur hatte ich mit 7 auch ;) ) beim "2009 Spring Coffee Shop Jam" @ "The Columbia City Theater".

Das wird der Sommerhit ;)




Fünfjähriger spielt ?Folsom Prison Blues? von Johnny Cash | Spreeblick

Mehr vom Wesley uns seiner Gang gibt es hier: http://www.youtube.com/user/srmaximo

Z.b. "Fun" von Emma )ein amshup mit einem Spongebob-Song):



wow, ich kann gar nocht aufhören:

"Snow Day" mit Emma:



So, zum Abschluss das Original von Johnny Cash, live in St. Quentin Prison:



Update: Videocodes repariert.

29.07.2009

Gratis-BlogCheck #13: pixelfreund.ch

Jeden Mittwoch gibt es hier kostenlos einen Blogckeck. Bewerbung hier. (Für 2-3 Monate ist bereits 'voll'. )
* Das Blog-Coachingangebot von Oliver Gassner für Solo-Blogger/innen oder Startups/Firmen bis 3 Personen: Blogcoaching ONE
* Größere Firmen: Ich mache gern ein Angebot
* Nächster Blogworkshop: 4. August in Stuttgart

****
Ralf, der pixelfreund schreibt:

Ein Allerleiblog wie der Leumund und daher mit den selben Problemen ;-)

Erreichen der deutschsprachigen Blogger auch in DE und A.

Speziell zu Erwähnen ist die Serie Bloggerportraits und die Aktion mit den Blogbuttons "Selbstdeklaration", die guten Anklang finden.

Ich suche v.a. Wege, um eine breitere Leserschaft zu kriegen, ohne das ich mich thematisch "verbiegen" muss.


Nun, das wird locker heute: Befolge die selben Tipps wie der Leumund. ;)

OK, nein, also: schon aber ein paar Dinge zusätzlich.

- suche dir Postings aus der Blogosphäre, die zu den (breiten) Themen sind, zu denen du ohnehin schreiben willst
- verlinke sie unter den ensprechenden Artikeln bzw. gehe im Idealfall inhaltlich (freundlich und sachlich) auf sie ein
- nutze Twitter (Friendfeed, Facebook) um auf *besondere* Artikel hinzuweisen
- ein Technorati-Rating von 43 ist an sich ganz gut, ich könnte mir vorstellen, dass das steigt, wenn du auf mehr Top100-Blogs aus De und AT verlinkst bzw. kommentierst. (Bloggen ist Conversation ;) ), wenn du den Wert verdoppeln würdest, dann wärst du nach aktueller Zählung schon in den technorati Top 100 für *.de (ich weiß nicht ob Jens da A und CH rauslässt. Die Blogwerk AG ist jedenfalls drin ...)


Zum Bloglayout:
- das mit den Nullen und Einsen wird nicht klar, optisch besser verpacken?
- RSS oben: gut
- DANN Kommentare in der Sidebar
- DANN ggf. die Tagcloud (und die ggf so reduzieren dass nicht alle Tags auftauchen sondern eine übersichtliche Menge - dei benutzt ja kener zur Navi sondern alle dazu um zu sehen was da los ist auf dem blog)
- Die Bloggerportraits werden 3-4 mal in der Sidebar erwähnt, das ggf eeeetwas eindampfen. (Noise...)
- Jetzt sehe ich erst: das ist eine Usercloud - aber was ist das? (und wozu ist es?) Und auch diese würde ich 'kappen' so dass man nur die 'fleissigsten User' sieht.

***
In der Blogcheck Pipeline:
* blog.hotpotch.de
* http://michaelperkampus.blogspot.com
* http;//sennenhunde.at/blog
* http://www.ndevil.com/de
* http://querverweis-blog.com/
* http://rowi.standardleitweg.de
* http://www.westaflex-forum.de/
* http://medialdigital.de
* http://www.raibalustenau.at/blog
* http://www.spirofrog.de/blog/

Seltsame Bloggeraktion von BILD.de?

Ich hatte gerade Google-Mail von einer 'Ariane Held' (die in der Mailadresse Heldt hieß und auch in der 2. Mail offenbar dann Heldt als Klarnamen hatte).

Sie behauptete eine Leserin meines Blogs zu sein und wollte mich zu 'kritischen Äußerungen' zu einer wohl seit 2 Wochen(?) laufenden "Internetnovela" bei BILD.de motivieren.

Auf Rückfrage, wer sie sei, wich sie aus, fragte erneut ob ich was dazu schreibe, was ich verneinte und nahm das Angebot, mich anzurufen bisher nicht wahr. Ich sagte ihr auf den Kopf zu, dass ihr Header inkonsistent sei und dass ich denke, dass sie in ner Agentur arbeitet, die das Ding unter Bloggern streuen soll. wenn sie hingegen echt sei, solle sie mich einfach anrufen.

Ach ja, eine 'Ariane Heldt' findet sich im Netz gar nicht (null, nada, zero - das ist an sich auch schon verdächtig ;) ), bei XING gibt es ein paar 'Ariane Held' aber die passen alle nicht.

Die InternetNovela (die "erste", very witzig) findet sich an den seltsamsten Stellen im Netz gepimpt. ,Z.B. bei hotelreklamation.de, einem Blog das es grad mal 3 Monate zu geben scheint.

Jemand war so nett sich die Header von 2 Mails mal anzusehen, meine eigenen Analysefähigkeiten sind bei Mailheadern etwas beschränkt - zu viele IP-Adressen ;)

Das Angebot an AH, mich anzurufen, steht ;)
(Und: Man vergleiche dazu die Vodafone-Aktion ;) )

PS: Allein http://www.hotelreklamationen.de/about/ bzw. http://www.hotelreklamation.de/about/ ist ein selstamer Laden. SEO-Blog, das durch nen Mieterverein betrieben wird? Oder was? Im Netz gibt es Abgründe, sag ich euch ;)

Update:
- Analyse I: "Die Mail wurde ziemlich sicher auf dem Webinterface von GMail geschrieben, von welchem Rechner aus das geschieht schreibt Google nicht in die Header." (Skandal ;) )

- Bravo.de wird auch bespammt.: "ich bin ja eigentlich nicht so die leseratte, aber das gefält mir richtig gut. " auffällig ist die durchgängige Verwendung des Begriffs 'InternetNovela'. gefunden von @flobby.

- weitere Forenposts: http://is.gd/1SJcS http://is.gd/1SJdC http://is.gd/1SJem (hier ist es das 1. POsting der Person, High IQ) gefunden von @dbltnk

- Eines der Poster-Pseudonyme ist Saskiii (Saskia G), die auch "twittert": http://twitter.com/Saskiii, der Account folgt nur Ashton Kutcher...

- eines der Pseudonyme ist dreamgirl030 und das fidnet sich dazu noch: ein jungfräulicher Digg-Account, der fast genau 1 Jahr alt ist.

- Ich habe inzwischen Mailmitteilung von 2 Bloggern (einer in Berlin und einer in der Schweiz) die textidentische bzw. massiv textähnliche Mails der selben 'Person' bekomme haben. U.a. haben die mein Blog gefunden, weil sie nach dem Namen gegoogelt haben - es hat also klare Nachteile ein 'hapax legomenon' zu nehmen ;)

- Ich habe inzwischen mindestens 5 Suchtreffer für 'Ariane Heldt', d.h. es ist anzunehmen, dass noch deutlich mehr Blogs angeschrieben wurden.

- Update: Hauptstadtblog mit Stellungnahme der Springer Kommunikation

Barcamps, Social Search mit Cuil, DatenschutzVZ - links for 2009-07-29

28.07.2009

Güldner über Twitter und Netzsperren u.a. Links for 2009-07-28

Sommer-Workshop: Weblogs im Business / 4.8.09 / Stuttgart

Am 4.8. ist Ganztages-Sommer-Blogworkshop bei Lightwerk in Stuttgart (nahe Flughafen).
Und weil es draußen so schön warm ist gibt es einen kuscheligen Rabatt von 20% (non-kumulativ mit anderen Rabatten) mit dem Keyword: OGBLOG

Details hier:

Workshop: Weblogs im Business Anmeldeklick ist dort rechts in der Sidebar!)

Workshop: Weblogs im Business

Der Blog-Experte Oliver Gassner entführt die Teilnehmer des Workshops in das Reich des Weblogs. Aus Unternehmenssicht werden sämtliche Aspekte des Einsatzes von Weblogs zur öffentlichen Kommunikation dargestellt und erläutert. Angefangen mit einem Überblick über Herkunft, Entwicklung und Struktur von Weblogs steht im zweiten Teil des Workshops die Frage nach der Organisation des Dialogs im Blog im Mittelpunkt. Dies umfasst das on-site und off-site Monitoring von Reaktionen der „Außenwelt“ und von Themen für Ihre Blogartikel, die Auswahl der "digitalen Gesprächspartner", die Automatisierung von Recherche und die Gestaltung der Themenplanung.
Besonderen Wert wird auf die Vermittlung der speziellen Kommunikationskultur des "Social Web" und der Blogosphäre gelegt.

Ziel des Workshops

Nach dem Workshop werden Sie in der Lage sein ein Business-Weblog zu konzipieren und den Betrieb zu planen. Sie haben alle notwendigen Werkzeuge an der Hand um die Blogkommunikation zu analysieren und auf Ihre Kommunikationsziele z.B. für PR und Marketing hin zu optimieren und Sie haben grundlegende Informationen für die Krisenkommunikation im net6 an der Hand.

27.07.2009

PONS-Zeugnisse für Blogger & noch ein Twitterblog - links for 2009-07-27

26.07.2009

Virales Marketing - Youtube und wo noch?

Bei StuttgartBC tauchte in Forum 'Werber und Kreative' die Frage auf, wie man ein virales Youtube-Video noch pushen kann. Die Frage war etwas anders, ich hab sie mal so verstanden...)

Mein kleines Brainstroming:

- Fachforen (außer diesem ;) )
- eigenes Blog
- Newsletter
- "befreundete" Blogs? (Mail, Skypechat)
- Twitter / Twitter DMs? / Retweets befreundeter Twitterer (nach DM? ;) )
- Twitter/Youtube 2 Friendfeed?
- Twitter/Youtube RSS 2 FacebookProfile?
- Facebook Fanpage? (mit RSS als Note o.ä.?)
- Ist es in Youtube ggf eine Antwort auf andere Videos?
***
Ergänzend:
- andere Videoplattformen (Vimeo z.B.)
- eure Ideen?

Spannend ist natürlich die Frage, was man alles 'in place' haben muss, damit obiges mit vertretbarem Aufwand 'läuft'. So ein Netzwerk an Kommunikatoren aufzubauen geht auch nicht von heute auf morgen und ist ggf. deutlich aufwendiger als die Produktion des/der Videos ;)

Original:
Virales Marketing - StuttgartBC | XING

Wickie lebt! (Slap-Sitck-Sommerfest, Vaihingen 2009)

Auf diese drei Brueder sollte man achten!

Video_072609_001.3gp

"Endlich Krisenpreise !"

Schaufenster, Vaihingen/Enz, 7/2009

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Twitter 4 Business, facebook 4 ZDF - links for 2009-07-26

25.07.2009

Silver Gaming, Kulturflatrate, Vanish-ing Data, Anti-Google, etc. links for 2009-07-25



  • [Mein Kommentar zur Frage der gerechten Verteilung dewr KF-Einnahmen]:
    "Nun, es gibt ja schon solche Verteilungssysteme wie (buuh) GEMA und (weniger gescholten) VG Wort, VG Bild etc.

    Bei VG Wort und Bild, wo ich passagenweise mal berechtigt war, ist die Philosophie:

    Wir messen lieber SEHR grob und verteilen dafür mehr des eigenehenden Geldes, anstatt sehr (teuer) genau zu messen und das Geld fürs Messen auszugeben, statt für die Berechtigten.

    beispiel:
    (...)
    (...) Ganz ohne 'Funktionäre' wird sowas nicht gehen.

    ABER.

    Der (monetäre) Haupteffekt von solchen Flatrates ist ja, dass sich Inhalte stärker/schneller verbreiten, dass also 'Besorgungshürden' fallen.(...)
    D.h. der 'Profit' aus der Kulturflatrate wird sich 'automatisch' verteilen - nach Beliebtheit und/oder Qualität. so als Hypothese."




  • "Veränderungen in den gesellschaftlichen Strukturen führen dazu, dass Unternehmen die Generation der über 50-Jährigen (die „Silver Generation“) zunehmend als attraktive Zielgruppe wahrnehmen. So auch die digitale Spielebranche, deren Bemühungen, die ältere Zielgruppe zu gewinnen, bis heute eher mäßigen Erfolg zeigten. Entscheidend zur Erschließung des Marktes der „Silver Gamer“ ist die Kenntnis der Faktoren, die zur Akzeptanz digitaler Spiele bei den über 50-Jährigen beitragen."

    (tags: gaming silver 50+)




  • (tags: icommented)



  • OG: I am not so sure this really achieves what is promised. If the service has a backup... -- "Vanish is a research system designed to give users control over the lifetime of personal data stored on the web or in the cloud. Specifically, all copies of Vanish encrypted data — even archived or cached copies — will become permanently unreadable at a specific time, without any action on the part of the user or any third party or centralized service."


Spaß am Telefon: Die googelnde Auskunft und der Ambassador

*Handy klingelt*
Ich: Gassner.

Er: [Name]. Ich weollte fragen: Wann machen Sie auf?

Ich: Hm, ich glaube Sie sind falsch verbunden, wen wollte Sie denn erreichen.

Er: Ambassador in [Unverständlich].

Ich: Ein Hotel? Also hier ist kein Hotel.

Er: Nein, ein Wettbüro. Ich hab Ihre Nummer von der Auskunft.

Ich: Ich hab kein Wettbüro, aber ich bin Ambassador bei XING. Die haben wahrscheinlich irgendwas gegoogelt.

Er: Das gibnt's doch nicht. Und Sie sind auch nicht in [Stadt in meiner Nähe].

Ich: Nein.

Er: Unglaublich, danke.

Ich: Bitte. Tschüss.



Hab' selber mal gegoogelt. Zur Ehre der Telefonauskunft muss man sagen
http://www.ambassador-sportlounge.com/ enthält wirklich keine Liste der Wettbüros bzw.Kneipen mit Terminals. Was wohl auch Sinn macht, sonst grast die ja die Konkurrenz ab...

24.07.2009

Leute gibt es....

Nur dass ihr mal seht, wieviel Spaß man im Netz haben kann:

Subject: Löschung von daten!

Bitte Löschen Sie umgehen folgende Daten bzw. Text (mindestens Domain muss raus es darf keine Weiter leitung von Ihnen auf meine Website geben!)

################################################################
Bei Ihnen unter unten genanntem Link:
http://literaturwelt.de/lit/plus/o_k_magazin.html

Befinded Sich folgender Text:

Zeitriss
[****] [A] "Zeitriss startete 1991 ursprünglich als regionale Publikationsmöglichkeit für junge Augsburger Autoren. Mittlerweile ist die Zeitschrift zum Forum für Autoren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum (sowie für Erstübersetzungen aus mehreren europäischen Sprachen) geworden." Mit Fotos & Texten der "Bubengruppe Zeitriss" und Textproben aus der Print-Zeitschrift. (http://www.****.de/zeitriss/) (08/97) [og]
[***] "Blätter zur Sprachbewegung" - eine Augsburger Printzeitschrift im Web. In aufgeräumtem bis kargen Design findet sich aktuell die Ausgabe 1-1998; anscheinend vollständig. Die Texte, Lyrik und Prosa, sind von ansprechender Qualität und drumherum gibt es eine Mailingliste. Sehr lustig sind die "BrechTüten", im Web ohne Falzlinien, die die Sätze des Meisters einer praktischen Verwendung zuführen - was dem gewiß gefallen hätte. Bestellmöglichkeit? Ja - Kopiervorlagen zur "ehrenamtlichen Weiterverbreitung". (11/98) (http://www.****.de/zeitriss/) [ds]

######################################################################

Dieser Text oder Zumindestens Die Verlinkung auf www.*****.de muss entfehrnt werden! Sie haben keine Erlaubnis von Uns, uns zu verlinken. Besonders deshalb nicht, da wir nichts mit Litaratur am Hut haben!

Die Löschung ist unter info@***.de zu bestätigen mit dem Betreff "Bestätigung" (bitte drauf Achten das diese auch so geschrieben ist groß und kleinschreibung beachten.)

Sollten Sie dieser Aufforderung nicht nachkommen werden wir andere Schritte in erwähnung ziehen!

MFG
Eusebio Quarknase (Name von der Redaktion geändert) Eigentühmer der www.****.de Domain. (unter www.denic.de können sies gerne Prüfen!)


Fucking incredible, oder?

Ich hab ihm erst ironisch genantwortet:


Respekt,
Sie haben verstanden worauf es im Internet ankommt.

Gruesse
Gassner


Er hat dann in seiner etwas zurückgerudert und gemeint er habe sich wohl im Ton vergriffen.
Darauf hab ich ihm gesagt, was zu sagen war.
In deutlichen Worten ohne ihn zu beleidigen aber um ihn davon abzuhalten, noch mehr solches Geschreibsel durchs Netz zu senden.

links for 2009-07-24

23.07.2009

Win a Palm Pre (US/CAN)- Wahlen - Leute leihen - buecherbrett.org - links for 2009-07-23

22.07.2009

Hey Frank! Wodka mit Wick Blau (tm)

1.5 Packungen Wick Blau (mit Zucker!) auf 1 Liter Wodka.

Das ist das Lieblingsgetrawnk einer Vaihinger CLIQUE und als einer von ihnen -Frank- einer Freundin eine Flasche in die in die USA mitbrachte, war der Importzoll extrem irritiert und hat ihn komplett durchsucht mit den Worten. "Hey, Frank, what is this?"

Gekuehlt trinken, 4cl/Serving

Empfohlen auch gegen Halsschmerzen.

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Gratis Blogcheck #12: Sackstark!

Jeden Mittwoch gibt es hier kostenlos einen Blogckeck. Bewerbung hier. (Für 2-3 Monate ist bereits 'voll'. )
* Das Blog-Coachingangebot von Oliver Gassner für Solo-Blogger/innen oder Startups/Firmen bis 3 Personen: Blogcoaching ONE
* Größere Firmen: Ich mache gern ein Angebot
* Nächster Blogworkshop: 4. August in Stuttgart

***
"Carolus Magnus" (könnte das etwas ein Pseudonym sein?) von www.sackstark.info *) schreibt:

Freidenker, Rebell und Nonkonformist schreibt provokativ, konzis, unkonventionell und unmißverständlich über/gegen das grassierende, genußfeindliche, puritanische Weltbild in unserer Gesellschaft. Stilmittel: Satire, Provokation, Humor, Karikatur und knallharte Facts. Ein MultiMediaMagazin für Jeden.

Als Problemlage gibt er STARK gesunkene Besucherzahlen seit März an.

Es ist natürlich etwas komplex (und mehr Aufwand als ich es für diese analyse betreibe) die Entwicklung des Blogs seit Januar nachzuvollzieehen um zu sehen,w as sich im März geändert hat.

Klare Meinungen auf allen seiten des politischen (oder allgemein Meinungs-)Spektrums (auch wenn man manche nicht so toll findet) sind an sich für Lesende und andere Blogger attraktiv, da man sich sowohl 'anschmusend' als auch differenzierend von anderen einungen abheben kann. Man vergleiceh Blogs wie Netzpolitik, Blogbar.de oder "Politically Incorrect", um drei Pole (jaja schiefes Bild) dieser Bloglandschaft zu skizzieren.

MIt 118 Blogs Reactions insgesamt und einer technorati authority von 14 ist das Blog allerdings in einer ganz anderen Liga als diese 'Vorbilder', die mindestens auf das Zehnfache an Reaktionen kommen in drei Monaten.

Provokativer Content (wie die 'Nazi-Style-US-Flagge' oder leicht bekleidete Damen die auf dem Tisch tanzen oder Htler als 'militanter Nichtraucher') sind natürlich wenig ideal, wenn man die Page aus einem Firmennetz ansieht, das ist dann NSFW (not safe for work) und die Leute hüten sich, die Page aus der Firma anzusurfen. In Krisenzeiten sowieso.

Ggf. ist ein weiterer Effekt, dass Leute wenn es ihnen mieser geht (also wenn sie wegen Kurzarbeit surfend zu hause sitzen), lieber auf unterhaltende Infos zugreifen, die keine 'kritische Punchline haben.

En passant: die letzten zwei Absätze des 'ältesten Mannes der Welt' hab ich in unserer Lokalzeitung nahezu identisch oder doch massiv ähnlich gelesen, bitte aufpassen beim Duplicate Conetent. Könnte das ggf. eine Ursache sein?

Andererseits fehlt es dem Blog eventuell auch an klarer Positionierung im Spektrum, Sidebar-Links zu Indymedia UND zu "PI" kommen wir nur einen Hauch widersprüchlich vor. ;)

Schlau wäre es eventuell, sich eine klare Zielgruppe vorzunehmen also: "semimilitante verschwörunsgtheoretisch interessierte Raucher, die finden, dass Hitler spannend war, aber auch denken dass die USA sich zu einem faschistischen System entwickeln und das aber nicht so gut finden" (oder nur eins von beidem ;)) und zu versuchen über Backlink-Monitoring und vielversprechende Keywords diese Klientel zu bedienen. (Keywords immer schön in den Titel.)

Wie auch immer: regelmäßig gleichgesinnte Blogs verlinken und dort gelegentlich non-spammy kommentieren hilft sicher auch.

Was ich übrigens eigentlich als Ursache gesucht hatte waren Linkverkäufe, aber davon sehe ich eine offensichtlichen Anzeichen.

Bleibt zu erwähnen dass mir persönlich der Mix von dem Ding (Anti-Nichtraucher-Verschwörungsallesmögliche) inhaltlich massiv zu extrem ist. Wenn man sowas in dee Blogroll nimmt, kann man die Onlinereputation in der Wasserpfeife rauchen ;)

*) Ich verlinken nicht, da ich auch eventuell justitiable Grafiken auf der Seite hingewiesen wurde ;)

****
In der Blogcheck Pipeline:
* http://www.pixelfreund.ch
* blog.hotpotch.de
* http://michaelperkampus.blogspot.com
* http;//sennenhunde.at/blog
* http://www.ndevil.com/de
* http://querverweis-blog.com/
* http://rowi.standardleitweg.de
* http://www.westaflex-forum.de/
* http://medialdigital.de
* http://www.raibalustenau.at/blog
* http://www.spirofrog.de/blog/

links for 2009-07-22



  • The network dedicated to filmmakers and film fans alike. Whether you're behind the camera or in front of the screen, Indy Mogul is for you




  • og: I am not sure I like this: ."PayMeTweets is the first “Micro-Promotional” tool for true Twitterers and is completely different from any other pay-to-tweet service.

    To Sell Influence: Twitterers follow @paymetweets on Twitter for tweets they like and then RT them. (Click on the tweets RTee.Me link.) It is that simple. Just like regular ol’ Twitter except you are being paid for your influence. With PayMeTweets, you know exactly what you tweet and exactly how much you make when you do it.

    Influence? Yes, PayMeTweets calculates the value of your influence and pays you accordingly. The credit you receive for each RT can be cashed out or reused to pay for your own promotional RTs.

    To Buy Influence: You offer your tweet on PayMeTweets where other Twitterers will RT it for pay. You pay only if you get RT’d. Depending upon influence, your RT may cost as little as a few pennies to no more than $20 (for Twitter’s heaviest hitters).(,,,)"




  • "Eine Umfrage von Anderson Analytics verrät, was das Lieblings-Netzwerk des Konsumenten über seine Interessen, Kaufgewohnheiten und die Medien-Nutzung aussagt: Twitterer sind demnach eher interessiert an Sex als der durchschnittliche Facebook-, MySpace- oder LinkedIn-Nutzer. Wer LinkedIn mag, steht auf Seifenopern und MySpace-Fans treiben weniger Sport."





  • (tags: icommented)



  • Worldwideklein lobt das HTD magic. einfach so. aber er nutzt es auch mit nem tcom-verag. tsts . :)

    (tags: htc android magic)

Xing Online-Pressekonferenz zum Partner Ecosystem

Alle Inhalte vor allem bei F&A wegen Liveblogging nur sinngemäß. Eventuell auch entstellend. flasch verstanden oder sowastwas. dafür sind die Comments dann da ;)



Disclosure: ich bin XING-Ambassador für die Regionalgruppe StuttgartBC und ab demnächst hoffentlich zertifizierter "Offizieller XING-Trainer powerd by XING". Nix was ich hier schreibe steht damit in ursächlichem Zusammenhang oder wäre abgesprochen.

Bis etwas zu spät eingestiegen. war noch unterwegs. Habe wohl nur die allg. Vorstellung von XING verpasst.

Gerade wird skizziert was neu kam: Blackberry App, Twitter App, Mitglieder, die sie kennen könnten, XING news etc.(manches davon Open Social Apps, aufgeräumteres modernes Design, Sammlung kleinerer Usablity-Verbesserungen, die die Aktivität verbessert haben und positives Feedback hatten.

Xing sieht sich hier als 'Innovationsführer'.

Jetzt staren 16 Apps von 13 Partnern aus 7 Ländern mit Apps im Ecosystem. Mit globalen und Lokalen Apps.
besonders ist dabei der durchgängige SSL.Sicherheitsstatus, der angeblich von XING als einzigem Betreiber von Opensocial-Apps so verlangt wird.

Das Ecosystem erzeugt Win/Win/Win-Situationen:
- Für User (viele Apps, ohne Aufwand, einzelne Segmenter der Nutzer können durch spezifische Apps 'bedient' weden.)
- Für XNG: Hohe Aualität an Apps durch viele Partner und ohne Ressourcenbindung im Hause
- Für Partner: Zugang zu den 7.5 Millionen Nutzern

Michael Otto (CTO) spricht jetzt weiter. Offenbar war bisher Stefean Gross-Selbeck (CEO) dran.

Partner sind:
huddle
ZCOPE
WELT
Slideshare
... das slide ist schon weg ;) ((Kommt später noch mal.))

XING stellt die Open-Social-Plattform, die Partner die Apps.

OS wurde von google inittiiert als webstandard für Schnittellen in soczialen Netzwerken. eingesetzt auch von Ning, Myspace etc.

XING fungiert als "Open Social Container" = Apps können innerhalb von XING ablaufen.
"Wir stellen uns dabei breit und offen auf." (OG: Zählt jemand offen mit? ;) OpenBC anyone? ;) )

Apps müssen sein:
- sinnvoll (geschäftllichRelevanz)
- Mehrwert bieten

- unter xing.com/opensocial finden sich die Anwendungen (sortierbar)
- Hinzufügen
- ggf Box auf Startseite
- ODER 'canvas View' auf separater Seite

-> Interaktion / Kollaboration ist möglich

3 apps by XING
Ask XING (Fragen stellen, Mitgleier antworten)
Xing News (socialmedian)
TwitterBuzz (live search, ohne login)

Doodle: termine kollabiorativ finden - Tungle (shared calendar)

- Collaboration: Huddle (Workspaces, Dokumente beareten/diskutieren), Mindmeister (kollaborative Mindmaps, Branstorming), ZCOPE (Projektmanagement tool, collab),

webmeetings: spreed Meeinsg veteinbaren udn online durchführen,

Sharing: Slideshare für Präsentationen sharen

Reisen: dopplr (Wo an ich wen treffen, lokale TippsOG: kewl ;) ), travelload (Reiseplanungsprogramm)

News: deutsche welle, Wallstreet online (Finanzcommunity), welt Online (Newskanal),

Edutainment: sueddeutsche KarriereCamp (Wissen und Kompetenzen erwerben(?)/zeigen/vergleichen)

Es werde nochmal die win/win/win-strukturen udn die Zusammenhänge dargestellt.

Es gibt eine Partner- und entwicklercommunity auf XING.

Usefeedback wird wie gehabt via Uservoice beobachtet und eingebaut.

opensocial@xing.com ist Ansprechpartner für Leute, die ebenfalls OS-Apps anbieten wollen.

Fragen:
- Es gibt noch keine 'offene Sandbox' auf der Plattform, nur Entwickersandboxen nach Anmeldung
- es wird die 0.8er Version von opensocial benutzt und sie wird mit ausnahme der REST-Schnittstelle voll unterstützt, deise Wird folgen
- Thomas Knüwer fragt: abmahngn der Datenschützer, inwieweit sind die neuen aps da 'anheizend'? antwort: Wir haben darauf geahctet, dass der suer mmer entscheidet, inwiefern er Daten an XING oder partner weitergegeben werden. XING selbst gibt keine Daten weiter

F: (die Frage hätte ich auch gestellt und habe etwas nachgefragt) ist Werbung durch Entwickler schaltbar?
A: Werbung ist nicht integriert, an Revenue sharing sit gedacht, einige apps bieten Sonderfunktionen wie z.b. mehr Filespace bei Datenspeicherung (das auf eine nachfrage

F von Thomas Knüwer: Werden die mhefunktionen die User verwirren?
A: Die User entscheiden ja was sie installiere udn wir sehen was stark genuitzt wird und werden das beobachten. wir sehen einen Trend zur individuelleren Nutzung und unterschiedliche Ansprüche und werden dei Plattform auch verschieden nutzen. (...)

F: Joachim Rumohr (XING-Blog) - Inwiefern wird XING Infos zu den Apps geben und Hilfestellung leisten? Inwieweit wird das auf XING erklärt?
A: Auf der App-Hinzufügen-Seite wird die App vom Partner selber erklärt.man wird danach sehen, dass die Partner da auch sinnvolle Infos bieten.

F: Wieviel nur gibt es bisher, wie sind die (Umsatz-)Erwartungen
A: 160.000 verschiedene Nutzer nutzen innerhalb von 8 Wochen bisher die bestehenden Apss. es gibt es auch Umsatzerwartungen aber unversändlich? nicht drüber sprechen?)

[Also über Lautsprecher ist das manchmal sehr schwer zu verstehen...]

Es kommt mir so vor als ob nur 5 Leute Fragen stellen ;) Dennis Maibaum, Thomas Knüwer, Joachim Rumohr, nochjemand und ich.

(Hab grad eine Frage verpasst ;) )

Keine weitern Fragen ;)

Bin heue recht busy, würde mich freuen ihr testet ein paar Apps und berichtet hie oder Per Trackback wie es so geht ;)

Noch ne Disclosure zum Schluss: Mit Mindmeister und ZCOPE kooperiere ich auch ;)

Fahrraddtraining Klasse 3d Schlossbergschule Vaihingen/Enz

Trockenuebungen und in Action

Hier klicken für Vollbild-AnzeigeHier klicken für Vollbild-Anzeige

21.07.2009

more office tools, virtual moon, schnutinger and more - links for 2009-07-21

Wie viele .com-Domains gibt es?

... fragte gerade jemand bei Twitter.

Eine Statistik der .Com .Net .Org .Info .Biz .Us Domains findet sich hier:

Domain Counts & Internet Statistics

(Aktuell waren es 81 Millionen .com-Domains)

Update: Findet jemand eine Statistik für de-Domains?

20.07.2009

OpenOffice Tools & Zeitarbeit in Genossenschaft, - links for 2009-07-20

19.07.2009

Another Live Search for Twitter & Ulysses text editor 4 Mac - links for 2009-07-19

18.07.2009

Erdbeer-Orangen-Milch

Hab mir grad spontan was Leckeres gebastelt:

- "Rest" Erdbeerjoghurt aus dem 500 gr Glas (gekühlt - zu faul zum Rauskratzen)
- einen guten Schuss gekühlten Orangensaft rein
- einen guten Schuss fettarme Milch rein

Im Glas schütteln
In eine Tasse gießen

LECKER.

Gruesse vom Strandleben.org in Vaihingen/Enz

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Greenpeace, NASA, Twitter DJV, Bing-Tweets, Yodafone (was für eine Namensreihe ;) )) - links for 2009-07-18

16.07.2009

150 Jahre Feuerwehr Vaihingen/Enz: Gemeinsame Rettungsuebung aller Dienste

XING Barbecue StuttgartBC: Mitmoderatorin Annette warfruher Barkeeperin

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Blogmeet in Vaihingen Enz incl. "Gitarrenabend am Strand" am 25.7. 09

Please register in the wiki to stop by.
***
Einladungen erfolgen nur noch über: http://groups.google.de/group/bloggertreffen/

(x) Samstag, 25.05.2009, ab 19:0, Ort s.u.
Wo?

(x) Zuerst auf dem Marktplatz Vaihingen/Enz (wahrscheinlich die Tyopen, die mit den Handys in der Hand rumstehen), dann im 'Salento' (siehe wiki) - An deisem Tag ist in Vaihingen am 'Strand' (100m2 Sandkasten) Kampfenabend und es kann gitarriert und gesungen werden ;) )

Anmedung bitte via:
bloggertreffen / FrontPage

Tag: #blogmeet

"highprice" netbooks, harry-potter-coldemort-rap, spreeblick & vodafone, & more shopping - links for 2009-07-16

Oh oh, IHK

"IHK-Newsletter jetzt noch attraktiver" titelt der IHK Newsletter und sendet wie immer eine Mail mit ganz viel Zeug (7 Zeilen begrüßung und gefühlte 20 Zeilen Signatur) und als INHALT: ein Link auf eine Page auf der ich dann lesen kann, was in der Mail stehen sollte (ok, 3 Zeilen werden angeteasert, sicher um den Informationsoverflow zu vermeiden), hätte können, und so.

In diesem falle dieses Link.

Und immerhin und ganz toll: ich habe etwa 4 Teil-Newsletter abonniert. (Gründer, Innovation., Presse und nochwas, was sich natürlich nicht selten überschneidet) Die kriege ich ab sofort nicht mehr einzeln (also 4 Mails mit 4 Links für 4 Pages mit... News) sondern - wenn ich recht verstehe - nur noch eins.

Super, IHK.

Und am 2013 vielleicht auch mit dem Inhalt IN der Mail?

15.07.2009

GTD + RTM, Openmoko, Reich mit Twitter (ha!), Online- Zeitung für Kinder, Creativity World Forum, Government Barcamp, Free for Free (Chris Anderson), ... links for 2009-07-15

Gratis Blogcheck #11: schweizweit.net

Jeden Mittwoch gibt es hier kostenlos einen Blogckeck. Bewerbung hier. (Für 2-3 Monate ist bereits 'voll'. )
* Das Blog-Coachingangebot von Oliver Gassner für Solo-Blogger/innen oder Startups/Firmen bis 3 Personen: Blogcoaching ONE
* Größere Firmen: Ich mache gern ein Angebot

***
Andreas von schweizweit.net schreibt;:
schweizweit.net richtet sich an alle Bahnfahrerinnen und Bahnfahrer der Schweiz. Interessierte finden hier Infos rund um die Schweizerische Bundesbahn SBB, den öffentlichen Verkehr und die Schweiz im Allgemeinen. Alles aus erster Hand; von einem Zugbegleiter der SBB geschrieben.

Nach vielen Monaten stetigem Wachstum stagnieren die Besucherzahlen seit einiger Zeit. Nun suche ich nach Möglichkeiten, um das Wachstum wieder voranzutreiben.


Ich konzentrier mich mal (weil ich nachher weg muss ;) ) auf die Hauptfrage und mache ein paar Bemerkungen zu Nebenpunkten, die vielleicht die Besucherzahl auch erhöhen.

* Ich würde auf Startseite die Artikel länger anfeaturen und ggf. nicht in zwei Spalten. Das sieht bloggiger aus und macht mehr Lust aufs Lesen. Bei mir lädt die Page auch so (langsam), dass sie zunächst zweispaltig ist und dann vierspaltig wird.)

* Die Tagcloud sieht zwar in der Flashversion cooler aus, aber ich rate mal dass sie ihr Orientierungspotential (worum geht es hier) und SEO-Potential (netet keywords im URL-Pfad) als 'langweilige' Link-Cloud eher entfaltet.

* Ich sag es fast jedem hier (hey, Leute, bevor ihr "dran" seid, lest doch mal die anderen Blogchecks ;) ): Die Kommentare gehören als Minifeed relativ weit oben in die Sidebar, sowohl auf der Startseite als auch auf den Einzelartikeln. so sehen die Leute was auf er Page an Gesprächen passiert. Und DIE sind das Interessante. Die Artikel sind nur Gesprächsanlässe ;)

* Ich hab mir mal alle auf der Startseite gefeaturten Artikel angesehen (man sieht übrigens nicht auf der Startseite, was Kommentare hat): Nur 2 der Artikel linken auf andere Blogger, davon einer nur ganz am Ende, wo eventuell viele schon "ausgestiegen" sind. Gut: Es finden sich Querlinks auf eigene Artikel. Gut sind auch die automatisierten Hinweise auf ähnliche Artikel.
Wie wäre die Idee, eine art Zug-Blogoskop zu machen, d.h. 1-2 mal pro Woche Artikel von anderen leuten zu verlinken (mit Kurzkommentar) die über das Zugfahren bloggen? Oder 1* pro Woche 'SBB-Zug-Tweets' zu sammeln? (Screenshots mit Links und dann den Artikelhinweis an die Zitierten twittern)

Aus so etwas könnten sich auch neue Themen entwickeln, die eher an die Blogosphäre angedocjt sind als an das eigene Erleben und das dürfte Aufmerksamkeit, Gespräche, Backlinks und mehr Besucher bringen.

* Wie wär es mit einer Bahn-Blogger-Blogroll? (auch über CH hinaus?)

****
In der Blogcheck Pipeline:
* http://www.sackstark.info (link unscharf wegen ggf. justitiabler Grafik dort ;) )
* http://www.pixelfreund.ch
* blog.hotpotch.de
* http://michaelperkampus.blogspot.com
* http;//sennenhunde.at/blog
* http://www.ndevil.com/de
* http://querverweis-blog.com/
* http://rowi.standardleitweg.de
* http://www.westaflex-forum.de/
* http://medialdigital.de
* http://www.raibalustenau.at/blog
* http://www.spirofrog.de/blog/