23.02.2010

Wie man XING nicht benutzt

Manchmal ist es schwierig.

Eine Person kommt zu einem der XING-Events, die ich veranstalte und hat eine Rückfrage.
Zudem sucht er einen Job, da er offenbar seit 1.2. "zu haben ist".

Er erlaubt das Zusenden von Nachrichten per XING allerdings nicht.
Eine Kontaktanfrage will ich deswegen an sich nicht stellen.

Ich suche ihn im Telefonbuch.
Eine Person mit anderem Vornamen wohnt in Stuttgart, an seinem Arbeitsort gibt es einen ein
Einer Telefonanschluss, ein Faxanschluss.
Ich rufe den Telefonanschluss an.
Nach 7 mal Klingeln piepst mich das Fax freundlich an.
Ich pfeife eine nette Melodie zurück und lege auf.

Was aber, wenn ich einen Job für ihn hätte?

Stell ich halt ne Kontaktanfrage und schreib dazu, dass es keine ist. ;)




Facebook Kommentare



Kommentare:

  1. Mein Liebling ist:
    Jemand schreibt mir in Xing eine Mail "Ich hätte Sie gerne als Keynote-Sprecher", doch die Kontakte sind nicht freigegeben, eine EMail gibt es nicht und eine Telefonnummer ist auch nicht freigegeben.
    Weil ich bestimmte Kommunikatioon nur ungern über Xing abbilde muss ich also erst einmal um die Kontaktdaten betteln.

    Hallo: Es heisst Kommunikation. Nicht: "Unkommunikation"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch originell.

      ich hatte auch ma ne Auftrag, da war ich froh dass die Dame noch mal anrief und ich sie bitten konnte, mir mal ihre Kontaktdaten zu schicken, da lief alles über Telefon und ich hatte erstmal keinerlei genauen Firmennamen oder Adresse.

      Inzwischen gehört bei mir bei sowas die Bitte um Kontaktdaten zum Standardrepertoire ;)

      Löschen
  2. Darf ich noch einen "Joke" hinzufügen?

    Ich frage oft Informanten nach Interviews, wie vor wenigen Tagen. Begeistert stimmen viele zu, haben aber ihre Daten nicht freigegeben. Wenn ich denn nachhake, kommt die lapidare Antwort: "Das steht doch im Internet" - aber wo?

    Lieber @Oliver, @Joachim, wir sind unserer Zeit voraus, weit voraus, doch viele Menschen - wie der Handwerker B., der mich im gerade aus Bayern anschrieb und sich dann später für die lange Antwortzeit im Schriftwechsel entschuldigte, weil seine Tochter die Mail schreiben musste (die mit SchuelerVZ fit war) - kennen das nicht. Daher danke für diese indirekte Anregung an Euch! Und: Gebe derzeit Seminare für IHK/HK - sehr bewusstseinserweiternd, finde ich :-)

    Liebe Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen