13.04.2010

Online-Kunden gewinnen - aber wie?

In
Mein eigener Boss - Knowhow und Networking, einem meiner XING-Projekte, das ich mit einem spannenden team zusammen mache, kam die FRage auf, wie man als Gründer zu Kunden kommt.

Hier meine Antwort:

Hallo,

ein paar kleine Ideen aus meiner (teilweise) digitalen Perspektive.

Wenn man nach der Dienstleistung, die man bieten will googelt, sieht man schon mal, ob es andere gibt die das (in der gleichen Region) bieten.
Was aber noch spannender ist ist: Werden zu diesem Begriff Anzeigen rechts geschaltet und von wem?

So kann man sehen, ob es für die Dienstleistung auch einen Markt gibt (jemand, der ne Weile Anzeigen geschaltet hat und immer noch kein Geschäft macht, lässt es. (MIt dem Adwords-Tool von Google kann man auch abfragen, was die Leute wie oft googeln und auch daraus Schlüsse ziehen.)

Online kann man auch herausfinden, welche Fragen die Kunden im Bezug auf das Produkt/die Leistung haben. Und man sollte Antworten bereithalten. ;)

Und als Drittes was, was mir mal jemand gesagt hat, was seine Steuerberaterin ihm sagte: "Wenn du selbst niemanden bereits kennst, der dafür Geld zahlen würde, was du ihm anbietest: lass es und mach was anderes."

Via XING kann man sich einiges machen.

* sein Profil optimieren, so dass es übersichtlich und findbar zeigt, was es tut.

* sich positionieren z.B. in passenden Gruppen (da wo die Fragen gestellt werden sinnvolle Antworten geben) oder in "MItglieder fragen" (aber nicht mit eigenen plumpen Fragen, die nur Akquiseziele identifizieren sollen.

* mit Suchaufträgen nach Leuten mit passenden Interessen/suche/biete. Die sollte man dann geziekt ansprechen, aber eher per Message und nicht gleich per Konbtaktanfrage. ("Ich habe in Ihrem Profil gesehen, dass Sie... wollen wir dazu einmal telefonieren?")

* ggf. eine eigene Gruppe gründen und Leute mit passendem Profil (suche/Interssen) einladen

* Diejenigen ansprechen, die auf die 'Über mich Seite' oder Homepage gegangen sind (via Powersuche zu finden) [jeden Profilbesucher gleich mit einer Kontaktanfrage zu bedonnern halte ich für unpassend]

Und sonst:
* dialogisches (und googlefreundliches) Weblog aufmachen, statt "toter/statischer" Homepage
* die mit Twitter und ggf. einer Facebook Fanpage vernetzen

Über die Themen oben reden wir übrigens
* im XING-Seminar http://xing-seminare.de/baden-wuerttemberg
* im Kommunikation 2.0 Workshop in Stuttgart im Mai: https://www.xing.com/events/workshop-kommunikation-2-0-selbstmanagement-wissensarbeit-social-web-kostenpflichtig-490748
* im Work 2.0 Workshop in Dresden: https://www.xing.com/events/work-2-0-workshop-dresden-474804



Facebook Kommentare