07.09.2010

These zur Migration

In einer Sarrazin-Diskussion schreib ich grade in Dacebook:

Mal so als These: Wir haben kein "Problem mit Immigranten". Wir haben Probleme mit bildungsfernen, sozial schwachen Schichten. Die gibt es in allen Populationen (es gab sie in der Stadt, aus der ich weggezogen bin auch und vor allem unter "Deutschen"). Der Typ Leute, der emigriert, befindet sich naturgemäß halt entweder relativ weit oben in der Bildungsskala oder relativ weit unten. (Gibt es dazu Daten?)

Comments?

Facebook Kommentare