04.12.2010

Wikipedia und WikiLeaks: Zwei Seiten einer Münze

Man mag von Wikileaks halten was man will, es mag ein Extrempunkt sein, aber es ist ein Orientierungspunkt in der Frage, wie das Netz eine globale Offenheit und eine globale Kommunikation "zum Guten" erreichen kann.
Die Wikipedia ist ein (durchaus auch problematischer) Extrempunkt im 'Zahmen'.

Wikileas ist der "ungezogene Bruder".

Beide Extrempunkte sind nicht unproblematisch aber beide sind essentiell.

Diskussionsbedarf?

Siehe auch:
Wikipedia und WikiLeaks: Auch Nonprofit braucht Geld � netzwertig.com und Mein KOmmentar bei:
http://www.robertbasic.de/2010/12/das-internet-als-robustes-informationsmedium/#comment-7020

Update:

Facebookdiskussion hier:
http://www.facebook.com/notes/oliver-gassner/wikipedia-und-wikileaks-zwei-seiten-einer-munze/10150350839900078?notif_t=like

Facebook Kommentare