30.03.2011

Das Kundenerlebnis-Manifest

Im Cluetrain-Manifest stand 1999, dass Märkte Gespräche sind, und dass im digitalen Zeitalter, die Kunden sich auch ohne Hilfe des Anbieters von waren, Dienstleistungen oder Infromationen "peer to peer" eine Meinung bilden wollen und können.

Als die Kundenmanifest-Macher aber einmal bei Firmen rumfragten, was die Kunden denn genau wollen - schlug ihnen Stille entgegen. Man wusste es nicht.

Dem soll das "Kundenmanifest" abhelfen.

Das Interface ist absichtlich sehr interaktiv gestaltet, mal gelangt erst nach dem dritten Klick in den Konsum-Modus, die ganze Seite ist darauf angelegt, Interaktion zu ermöglichen und Dialog zu fördern.

Möge es gelingen.

Tipp: Man sollte, sobald man die Möglichkeit hat, das Facebook-Feature aktivieren, dann wird es auch gleich etwas 'gewohnter'.

PS: Wenn jemand Promotion-Ideen für das Kundenmanifest hat: Einfach hier in die Kommentare, ich mache dann die Macher darauf aufmerksam ;)

Facebook Kommentare



Kommentare:

  1. Naja, man muss es einfach in JEDE Präsentation einbauen. Ich rede beispielsweise recht viel über Kundenbeziehungen und habe das Bild vom Manifest an der Wand des Hauses in die meisten Präsentationen eingebaut. Das eignet sich einfach gut. Und beruht zumindest mal auf nachvollziehbaren Interaktionen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleiner Service hier:
      http://kunden-manifest.de/intern/blog/beitraege/kunden_manifest_-_in_the_wild

      Dort gibt es das angesprochene Bild :) - happy using...

      Löschen
  2. Manifest? Wand? Haus? Interaktionen? No somprende. Pls explain ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ah, jeeeetzt. wobei ich den mehrwert der Hauswand nicht gaaanz verstehe. Aber hübsch sieht es aus. Ist aber ne Montage, oder? ;)

    AntwortenLöschen
  4. Pingback: <a href="http://blog.adobe-solutions.de/kundenservice/kundenerlebnis-manifest-respekt-respekt-und-noch-mal-respekt/>PingBack</a>

    AntwortenLöschen