19.03.2011

Nicht ganz ein Relaunch

Nach etwas Feedback aus dem Forum und per Telefon von Frank Herold hab ich hier etwas mehr am Konzept als am Design gespielt.

Mit einem speziellen Plugin für Serendipity (dies ist nämlich gar kein Wordpress ;) ) sind jetzt bestimmte Sidebar-Elemente mit Widgets den Themen-Kategorien zugeordnet:

a) 'Über OG' (z.B. Wishlist und Kalender)
b) Twitter (Twitterticker und Tweetstats)
c) XING (XING werbung und XING Eventwidget)
d) Facebook (div. Facebookwidgets)
e) Weblogs (Blogrolls)

b-e entspricht auch den Dingen, die ich geschäftlich hauptsächlich tue, ggf. kommt in den Themenmix noch 'Produktivität' dazu (Blogroll gtd-Blogs, Ticker von der Taskinator-Seite).

Den Themen werden dann auch 'flagship Artikel' zugeordnet, so dass bei jedem Thema kein vollständiges Bild der passenden Artikel hier entsteht sondern eher ein Mix der besonders Lesenwerten. (OK, es gibt noch das Thema 'Digitalkultur' ggf bau ich das auch noch ;) )

Auf diese Art sind die Sidebars immer thematisch passend zum Content links, die Startseite (und alle anderen Pages) sind vom "widget overload" (zumidenst einigermaßen) befreit.
Zudem entstehen in den Kategorien thematisch 'homogenere Pages', die sich hoffentlich SEOtechnisch nicht gerade negativ auswirken dürften.

Und selbst wenn jemand von außen auf einen der 'Flagshiptexte' kommt, dann findet er in der Sidebar passendes. (D.h. die 'präferierten' Texte, die via Google vermehrt angesurft werden , werden mittelfristig thematisch alle in passende Kategorien einsortiert.

Was noch ansteht:
- Arrangement der Widgets in den neuen und alten 'gefledderten' Sidebars wieder etwas hübscher machen
- rechts Spalte nach ganz oben ziehen und die hellgraue Navi oben rechts unter den Titel wuchten.

Comments?

Facebook Kommentare