13.04.2012

Blogcheck #27: mokita


In loser Folge gibt es hier kostenlos einen Blogcheck. Bewerbung hier. 
* Ich berate individuell oder auch Firmen gerne zu Blog- und Social_web-Fragen. (Auch Vorträge, Schulungen etc.) 
* Nächster Blogworkshop: Bei Ihnen? Ich hab da ein interessantes Partnermodell ;)

***


mokita | die wahrheit, die jeder kennt, aber keiner ausspricht

Selbstbeschreibung:
mokita.de ist die Spielwiese, die virtuelle Bühne und der Spiegel der reellen Welt von fabian (faby) Neidhardt. Hier findet man neben den Texten, Büchen und Hintergrundinformationen zu beiden vorhergehenden Punkten auch Gedankenspaziergänge, Kritik und eben auch Wahrheiten, über die nicht laut gesprochen wird (mokita).

Es gab keine spezielle Fragestellung.

Gut, fangen wir an. der Header hat ein wechselndes Titelbild, das Element links bliebt immer. Ich finde den Header zu groß/breit und alle Bilder, die ich gesehen habe relativ dunkel. Geschmackssache.

Untertitel: schon mal gut, es wird grob klar worum es geht. Haupttitel: halt Branding (?).

Sidebar:
- Termine: gut (da ist aber nur einer?)
- Vignette/About/Kurzbio: gut.
- Following/Kontaktlogos: gut
- Neuste Texte: Gut, nicht ALLE Posts sondern eien Kategorie (weswegen derer vielleicht viele da sind)
- Kategorieauswahl: Recht viele und manche mit weniger als einer Hand voll Einträgen, wo sollte ich klicken? Und warum? Durch den Dropdown nützt mir das Listing nichts für eine erste Orientierung.
- Kommentare: endlich, ich bin, ich sag es immer wieder, ein Fan davon das sehr sehr weit nach oben zu nehmen.
- paar Aktionslogos: kann man machen ;)
- RSS eines Themen-Tumbleblogs: auch
- Blogroll? Nix. schade.

Content:
- Gleich zu Anfang: das mit den Übersetzungen ist tricky und kann abmahntechnisch teuer werden. Muss man entscheiden.
- Postingfequenz und Themenstreuung: OK, bisschen Litertatur, bisschen Buchcontent, bisschen Tech- und Servicelob/schimpfe.
- Links auf Quellen und andere Blogger - in fast jedem Post: gut.
- Bisschen viele Posts auf der Startseite, das bremst grade bei eingebundenen Videos (über der 'more'-Linie) die Seitenladezeit und ggf somit das Googlöeranking (wenn man überhaupt ranken will...).
- Es gibt zwar Slamankündigungen aber keine 'Szeneberichte', fast schade, oder?


Ah, da ist ja sogar eine Fußzeile,
- da wiederholt sich der Autorenblock (lassen, oder?)
- die 'letzten Posts' an deiser stelle sind hyperüberflüssig, denn wer hier ankommt, hat ja genau an diesen Posts vorbeigeblättert
- WENN man das Spendenzeuchs macht (werbefreies Blog?), dann lieber gleich weiter oben, da bei den Buttons.

Insgesamt OK, mich würden hier dei Keywords intersseieren, also ob man mit Slam Stuttgart, oder Slam Nordschwarzwald auch hier landet....
***


Facebook Kommentare