26.09.2012

Fertig und doch nicht fertig: "Professionell Kommunizieren mit Google+"

An sich bin ich fertig:
(Grafik) Die graue Linie ist auf den 100% angekommen, Finito.

... aber nur, was die (minimale)Zeichenmenge angeht.

Grob gesagt: Es stehen jetzt 60 von 120 Buchseiten, denn das Büchlein soll ja noch mit Screenshots illustriert werden. Zudem habe ich noch eine ganze Tonne an Ideen, was noch rein soll: ein paar Infoboxen, ein paar Worte zur Strategie, und dann hab ich noch deise Notizen hier:
- Vorsicht: an kleine kreise publizierte Inhlate blieben nicht nmotwendig 'privat'.
- Ripples
- Google+-Resultate in den Suchergebnissen
- Diskutiere was passiert, wenn man gezielt an einen (kleinen) Kreis publiziert (liste wird sichtbar, deren Name nicht...)
- auch auf MItarbeiutersuche eingehen (einfach durchgängig Mitarbeiter/Kadidaten wo auch Kunden erwähnt werden)
- die Frage beantworten, wie viel Zeit das braucht
- auf Ziele eingehen (nicht nur sales)
- Box Märkte sind Gespräche


Fertig ist ebenfalls dei Formatierung der Überschriften und der bisger geschriebenen Textboxen. Verlinkt aber müssen noch diverse Glossarbegriffe werden UND die ganzen Grafiken.

Dann fällt mir beim Durchlesen (ich mache auch die erste Durchkorrektur) immer wieder auf, dass manche Gedanken etwas skizzenhaft geraten waren oder dass eine Sache, die ich anderswo erklären wollte, doch lieber gleich erwähnt werden sollte.

An sich wäre jetzt also das Ziel der seiten auf 120 zu erweitern und als Input gälte nun die Seitenzahl in der Template-Version. Mal sehen ob ich das so mache. Das Template hat allerdings erst 43 Seiten statt der 60, die es nach der Zeichenzahl haben sollte, ich hoffe, das klärt sich im Probesatz.

Obwohl ich an früheren größeren Schreibprojketen eher gelitten habe, schreckt mich grade nicht mal die Vorstellung, noch 20 Seiten schreiben zu müssen. Es ist eher der Formatierungs- und Grafikkram, der mich nicht arg motivert.

Rohdaten:

Fortschritt G -B�chlein

Facebook Kommentare