09.10.2012

Fortschritt "Professionell kommunizieren mit Google " (Social Media Minis) )Teil 2)

Update: (x) abgegeben (10.10, 13:02)
***
Background:
Fortschritt "Professionell kommunizieren mit Google " (Social Media Minis) - Oliver Gassner: Digitale Tage

Die Arbeit am Google+-Büchlein neigt sich dem Ende.
Heute habe ich Seite 1-61 durchgelesen, korrigiert, um diverse Bemerkungen, Hinweise, Tipps, VORSICHT!-Rufe und Screenshots ergänzt.

Morgen sind Seiten 62-79 dran und ich bastle dann noch ein kleines Fazit. Machtdann 80 Open-Office-Seiten im Template des Verlages.

Im Druck wird das Büchlein dann ca. 120 Seiten haben, 6,95 kosten und am 28. November erscheinen - jedenfalls sagt Amazon das so mit dem Erscheinungstermin.

Insgesamt hat das Schreiben wenig Stress gemacht, weniger jedenfalls als bei früheren größeren Textprojekten. Bloggen tu ich gern, 20+ Seiten schreiben: Brrr. Bisher.

Kurz vor erreichen des Zeichen-Ziels (es sind jetzt ca 108000) hab ich jedenfalls dem Verlag ein weiteres Büchlein-Thema vorgeschlagen udn gesagt, dass ich nach einer Pause ab Dezember zur Verfügung stehe. Wenn ich das dann noch auf 2 Monate strecken kann: prima.

So, jetzt: was steht drin:
- was Google+ ist (und was nicht)
- wie die Hauptfunktionen sind
- wie man sie im Business einsetzt (dass war mir das wichtigste)
- wie sich Google+ mit anderen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Tools wie Blogs vergleichen lässt
- wo es Synergien gibt
- welche externen Tools und Plugins empfehlenswert sind

Dabei habe ich eher darauf geachtet, konkretes Business-Beispiele zu benutzen und keine ewigen Listen von Plugins und Tools zu machen sondern ein paar wenige zu empfehlen, die ihre Aufgabe gut erledigen. was nützt es schon, z.B. 10 Google-Profilpage-URLverkürzer zu benennen, wenn man doch nur einen braucht.

Wichtig war mir auch, das Social Web als Informations- und Kommunikatinmszone darzustellen und als Ort digitaler Gespräche und nicht als Ort, wo man mit Speck Kunden fängt.

Ob es eine Kindle oder Google-Books-Version gibt, weiß ich nicht.

Das Papier kann man jedenfalls hier vorbestellen:


Facebook Kommentare