06.05.2013

#rp13 Betsy Hoover, Online-Organisatorin der Obama-Kampagne

Liveblogging von der republica 13:
re:publica 13.

Betsy Hoover, https://twitter.com/BetsyHoover, Betsy Hoover, Director of Online Organizing, Obama campaign.
Sie arbeitet jetzt für 270 strategies.

Sie arbeitet seit 2007 für Obama, als niermand ihn kannte.
Damals wusste niemand, wie man seinen Namen korrekt aussricht. Sie begann mit konventionellen Methoden. Zuerst dachte Sie, dass sie nur 5 Monate für ihn arbeitet.
2009 arbeitete sie immer noch in senem konventinellen demokratischen Team, aber sie dachte, dass onlne und offline besser zusammenarbeiten sllten - vn online zu offline Verbindungen schaffen-

2008 bwar Twitetr noch irrlevant und Facebook war nur 10% so groß wie heute.
50% der Webseitenbesucher kamen über Handys.

"Meet people where they are"
Pinterest, Facebook, Twitter.
Ein "Ask me anything" on Reddit.

Regisration to vote: 33000 registrierten sich zum wählen via den Reddit event.
"Ladedr of engagement"
- Sign up
- Share (short, can be done online)
- Donate (auch online)
- Advocate (ggf auch online)
- Attend an event (Wahlhilfe, offline, Telefonieren, Tür zu Tür)
- Become a leader

Schlüssel: Listen aufbauen, Follower, Email-LIste, Facebook Likes etc.

Daten: Sicherstellen, dass die Offliner wissen, was der Onliner getan hat, wer er ist, eine "einzige Person" darstellen.

"Send messages they care about".

Zentrale Message: "go vote!"

Make it
. simple/accessible
. social
. appealing

Schlusspurt: 20 Tage.

5 Jahre Kampagne: Emotionales Storytelling-Video: "It maes you feel a certain way."

Tools:
Your toolset matters
Die Werkzeuge wurden extra f. deio Kampagne entwickelt.

Clara in Colorado:
Sobald sie das Formularasfüllte bekam sie einen anruf ob sie es auch ausgedruckt hat und es einschickt

Michael in Florida:
Florida hatte komplizierte Änderungen bei Wahllokalen
Er wurde in der letzter Minute verständigt und konnten es weitersagen

Mary in Ohio:
Sie sah Leute in ihrer Umgebung und verband sich mit ihnen, wurde ins Wahlkampfbüro eingeladen und sie wurde zum 'Leader'der Gruppe.

Beim Campaigning geht es um Prinzipien, nicht um Taktik.
Diese Sind:
- Empowerment
- Patriciation
- Force multiplier
- relationship based organizing
** EOF

Facebook Kommentare