14.06.2013

Gründertagung an der Akademie Bad Boll

So, wieder Liveblogging, diesmal von der Gründertagung an der Evangelischen Akademie Bad Boll.

http://gruendertagung.de/
Begrüßung
Prof. Dr. Jörg Hübner, Direktor der Ev. Akademie Bad Boll
Pfarrerin Anna E. Greve M.A.

Keybnote -- Warum Startups so wichtig sind
Joachim Schoss, Scout24/MyHandicap, Business Angel "des Jahres 2002", Moneybookers, Researchgate,

* jedes große Unternehmen war mal ein Startup
* Startups schließen Lücken im Angebot
* manche sind unzufrieden im Beruf

Innovation ist die einzihge nachhaltige Quelle für Wohlstand
a) inkrementelle Innovation
b) banhnbrechende Innovation

- Google war ein Startup 2er 25jähriger Doktortanden
- Facebook: Startup eines Studenten
- Youtube: Startup 3er unter 30jähriger
- YAHOO 2 unter 30jährige

Keiner der Gründer wurde an der westküste der USA geboren, 50% war Ausländer (im Bezug auf das Gründngsland)
Das einzige Nichtstartup steht auf Platz 60 der meistgenutzten Webseiten: BBC online, die 59 davor sind Startups (keine Ausgründungen)

Ein Startupone Innovation - macht keinen Sinn.
Der Wert ist proportional zum erwartbaren Gewinn
Das Startup hat nichts zu verlieren.
((Die besten MA erobern neue Geschäftsfelder.))

Beim Konzern ist es 100% umgekehrt.
Hier werden die ebsten Mitarbeiter zur Verteidigung des Kerngeschäöfts eingesetzt.

Gesellschatlicher Nutzen von Innnovation kommt von etablierten Unternehmen (inkrementell), 50% von innovativben Startups.

Scout24:
Zeitungen haben an Onlinemarktplätze über 1 Milliarde an Umsatz verloren im 10 Jahren.
Anfangs war die Internetdurchdringung bei unter 20%

(Medien)Konzerne
- Zu selbstsicher
- mangelnde Innovation
- keine Bereitschaft zur Kannibalisierung
- gehen im Tagesgeschäft unter
- keine Kooperation mit Wettbewerbern

Startup:
- Trial and error (Geschäftsmodell/Produktändern)
- Revoluzzer (og: Piratenflagge bei Apple)
- Jung und unbekümmert
- Chance auf 'Millionär mit 30'

Der Königsweg:
- die Startups entwickeln
- der Konzern kauft in der passenden Phase das Startup

Fazit:
Startups versorgen uns mit 50% des Innovationsnutzens unserer Gesellschaft, Innovation ist der Treibstoff unseres Wohlstandes.


Wichtig:
- in keiner Phase verzetteln
- Team bewusst zusammensetzen -> vermeidet Konflikte
- realistische Umsätze projektieren
- (Kundengewinnungs)Kosten nicht unterschätzen
- Gewinnpotential fehlt
- mangelnde Einzigartigkeit
- verliebt in die falsche Idee
- mangelnde radikale Innovation


Facebook Kommentare