02.07.2013

#cct13 Keynote: A Customer Company #salesforce

Liveblogging von der Salesforce.com Customer Company Tour #cct13 in München.
***
Joachm Schreiner
Ricardo Diaz-Rohr EnBW
Kris Ekman, adidas
Kai Uhlemann, Coke
Ulrich Fasst, Zeiss
Stephan Holl, Brainlab

Herr Diaz berichtet von einer 'smoothen' Einführung von Chatter bei EnBW.
Eine hierarchiefreie Kommunikation mit allen Mitarbeitern ist ein Vorteil, ach beim Einholen von Feedback. Informationen kommen binnen Minuten - das sind Effizienzgewinne.

IBM Studie 2012: Leading through connections


Kunden fordern, dass Sie vernetzt sind, sie wollen nicht auf einen bestimmten Kanal eingeschränkt werden und erwarten, dass Sie mit Begeisterung auf jeden Kanal antworten bekommen.
Sie wollen Leidenschaft und Vertrauen.

Die Riese zur Customer Company, zum kundenfokussierten unternmehmen.
Das bedingt die Transformation des eigenen Unternehmens.
Salesforce ist Pionier des Cloudcomputing. Das war nicht nur ein vorbeigehender Trend, es war eine Revolution.

Salesforce wird für Karriereanfänger als 'place to be' ausgezeichnet. Es wird als innovativstes Unternehmen bezeichnet.
3 Milliarden Dollar Umsatz 2012.
1 Milliarde Transaktionen pro Businesstag in der Cloud.

MA werden 1% der Arbeitszeit freigestellt um in gemeinnützigen Organisationen zu helfen.
44500 geleistet stunden, +40 M+ Dollar Fördergelder für uinsgesamt 17500 Gemeinnützige Organisationen

Frühjahr 2014, 1. europ. Serverzentrum in London. (OG: d.h. euop. Datenschutz gilt.)

Globales Fordschungszentrum in Grenoble

Innovation Challenge für europäische Startups (5 Mill US$)

Die Anzahl der Devices hat sich massiv verändert:
Über die Cloud sind Milliarden Objekte verknüpft/verknüpfbar.

Mobile transformiert unser Leben.
Wir haben egal wann und wo IT-Zugang.
Das ist eine Kundenrevolution.
90er: Amazon und Google begannen mit Cloudcomuting.
Salesforce hat das in den enterprisebereich übertragen.
Nullerjahre
Facebook und Twitter haben Sharing populär gemacht.
Dieses Jahrzehnt:
Der Kunden ist das wesentliceh element inder Nahrungskette. Wann und wo kontaktiert er uns?
ZUfroiedenstellen oder verlieren.


7 Technische Säulen:
- social revolution, 4,5 Mrd aktive Profile in sozialen Netzwerken, mit Kunden über social channels kommunizieren
- mobile revolution: 1,7 Mrd endgeräte
- Big data revolution 6,6 Mrd Vernetze Geräte bis 2015
- Community revolution: private und öff. communities für Kunden, Mitarbeiter, artner
- App revolution (salesforce appexchange)
- cloudrevolution: hier kann jeder IT machen
- Trust revolution: Ohne Vertrauen kein Business: beziehung auf Augenhöhe Respekt für Zeit, Identität und Finanzen

Jeder von uns sollte diesen neuen Kunden ins Zentrum stellen: zuhören und agieren.

Video

(war hier auf dt.)
Ah hier:



5 Fragen
- Wie gewinne ich Kunden, die überall sind? (Nestle Digital Acceleration Team, Salesforce Marketing Cloud) @krisekman von adidas, Madleen Nicolaus stellt das Social Media Command Center vor.

- Wie verkaufe ich im Team? (Chatter, 27% Umsatzsteigerung durch Teamkommunkation), (Voerbereitung im Team, interaktive Präsentation mit Bewertung und Mailfunktion, Opportunity aktualisieren auf dem Rückweg im Zug, Rückgriff auf externe Partner via Salesforce Cahtter, .)

Stephan Holl CEO Brainlab
- Kundegruppe ist anspruchsvoll
- viel Knowhow nötig (Medizintechnik)
- Extrene und - vorher - interne Vernetzung ist Voraussetzung für ein besseres Verständnis des Kunden, auch für Zufriedenheitsanalysen. "Wir sind transparenter geworden und der Anspruch der Kunden wächst mit."

3. Wie unterstützen sie Ihren Kunden an jedem Ort? (Kunden behalten? !: Service)
- Getränkeautomat kaputt (Coke)
- Coke Service app -> Salesforce (Cokeone)
- Meldetyp, Inhalt, Status: name des Technkers, der unterwegs ist, Distanz/Zeit.
- effizientere Routenplanung spart Fahrzeiten
- Techniker sieht auf Mobile nächste Tasks (und Auswertungen),
- Kai Uhlemann, CCEG, Coke, Mobile Solutions
- Sein Chef ist "Director of Busines Transformation", ein globaler Transformationsprozes von Coke
- Mobile: Flottenmanagement seit den 90er Jahren, Salesforce macht Interaktionen mobil, an dei vor einem Jahr noch nicht zu denken waren


4. Wie entwickeln Sie eine einzigartige Umgebung f. den Kunden? (Commuities, Burberry)
Entwicklungsumgebungen: force.com, appexhange heroku (Developerplattform)
Platformvideo


Zeiss analysiert den Net Promoter Score der Kunden, sammelt Feedback ein und macht persönliche Followupcalls.Und leitet Maßnahmen ab.
Nach einer Pilotkampagne per Excel in 4 Jahren und 200 Calls gibt es jetzt einen Rollout über 17 Länder und tausende Followupcalls.
Acht Wochen und ohne Budget. In House, mit Salesforce.

5. Wie revolutionieren wir unsere Zusammenarbeit?
"Wenn ich das gestren gewusst hätte, dann ...."
"Wenn der Daimler nur wüsst, was der Daimler wüsst; wir wären hab so langsam."
chatter/chatter mobile
195000 aktive Chatternetzwerke, die größten davon in Europa.
Herausforderung; Experten im Unternehmen in Innovationsprozesse einbinden, z.B. bei EnBW.

Gruppen erzeugen, Mitarbeiter melden sich an, beantworten Umfragen, die sofort ausgewertet werden.
Alternativ/ergänennd: Thementagging (gruppenunabhängig).
Identifikation der aktivsten Mitarbeiter.
Bitte um Feedback.

Siehe auch:

(3) SalesforceDE (SalesforceDE) on Twitter


**EOF

Facebook Kommentare