05.08.2013

Zombie-Apokalypse a la Germania

(Angeregt durch ein Facebookposting.)

In Deutschland gibt es keine Zombieapokalypse, weil die Genehmigung, die durchzuführen, zu lange dauern würde. Bis dann sind die verrottet.

A: Sie wollen also einen Zombieapokalpysengemehmigungsschein beantragen?
Z: Arghhhh.,
A: Ja da brauch ich erstmal Ihren Totenschein, weil, ohen dass ich sicher weiß, dass Sie tot sind geht da gar nix.
Z:; Urrrgh.
A: Und eine Bestätigung vom Amtsarzt, dass Sie genügend Zombozyten im Blut haben, denn wenn Sie gar nicht ordentlich ansteckend sind, dann ist nachher das ganze Tohuwabohu (süddt. "Kuttelfuhr") umsonst.
Z: Garrrrrhgel.
A: Und bitte beachten Sie die "No brain eating"-Zonen um Schulen, Krankenhäuser, DRK-Wachen und auf Bahnhöfen in Orten über 3000 Einwohnern. Dass ich Sie darüber belehrt habe, unterschreiben Sie bitte schon mal hier.
Z: ArgelGargelUgh.
A: Soooo, und dann bräuchte ich von Ihnen bitte noch eine Zielpersonenliste mit Bundeslichtbildausweisnummer der Zielperson, Meldeort, Aufenthaltsort, Bewaffnung, Mailadresse, Handynummer und so. Sonst verlieren wir zu leicht den Überblick.
Z: UrgelGargelUgh. (Sein Kopf fällt ab.)
A: Das räumen Sie jetzt aber selbst weg. Sauerei das.

Facebook Kommentare