13.09.2013

Mein erstes Barcamp: Barcamp Berlin 2006 (Blogparade)

Die ist ein Beitrag zur Blogparade "Dein erstes Barcamp", initiiert von Stefan Evertz.

Mein erstes Barcamp war das erste Barcamp in Deutschland: BarCamp Berlin.
Das Link geht auf die ursprüngliche Ankündigung auf em barcamp.org-server. Das Camp wurde im Juni ausgedacht und fand dann Ende September in Berlin in den Räumen von Pixelpark statt.
Zu Gast waren auch Tim Bonnemann, Chris Messina und Tara Hunt. Tim Bonnemann hatte das Konzept Webmontag aus den USA nach Deutschland gebracht, Chris und Tara waren die Hauptakteure in der US-Barcampszene und hatten das Konzept wesentlich ausgedacht. Ich hab mich zwar mit den beiden unterhalten, damals aber gar nicht realisiert, mit wem ich da rede. Von Chris Messina, der inzwischen bei Google arbeitet, stammt übrigens auch das Konzept des Hashtags.

Ich hab keine Ahnung mehr, wie ich auf... ah doch... offenbar war es ein Google-Talk-Chat (es lebe die Selbstüberwachung ;) ) mit Leralle, Ralf Graf aus Karlsruhe. Er beschrieb es als "Webmontag, der ein ganzes Wochenende geht". Der Chat drehte sich dann zwar primär um allerlei andere Webevents und eventuelle Terminkonflikte mit dem Barcamp, meine Reaktion klang aber ziemlich "underwhelmed". Wir hatten uns wohl alle kurz davon bei der reboot in Dänemark getroffen.

Ich kann mich aber entsinnen dass ich, als ich mir das genauer angesehen habe, wusste: da muss ich hin.
Ich war auf einer ganzen Reihe von Webevents gewesen, z.T. als Gastblogger, und war ziemlich frustriert davon, dass da immer nur dasselbe Zeug durchgekaut wurde. Bei einer Konferenz in der Nähe von Frankfurt zeigte fast jeder Referent erstmal ein Bild vom Long Tail, man konnte es irgendwann nicht mehr sehen.

Das Barcamp klang so, als könnte man sich da auf Augenhöhe austauschen und vor allem ausnahmsweise mal was neues hören.

Wie man an meinem Artikel bei Fischmarkt sieht (das war damals einer meiner Blogauftraggeber) hat sich das durchaus bestätigt. Und es gab auch einen bei Telepolis von mir, im Nachgang zu meinem zweiten Barcamp (und dem dritten in D) in Nürnberg.

Ja, und Erinnerungen? Ist natürlich schwer nach über 40 Barcamps und nach sieben Jahren - mir ist erst kürzlich klar geworden, dass ich, mit Reisezeit, rund ein drittel Jahr meines Lebens auf Barcamps verbracht habe, das hat sich in den letzen Monaten abgeschwächt, aber eher aus konzeptionellen Gründen meiner Zeiteinteilung als aus Überzeugung.

Ja, Erinnerungen.

Wir standen im Hof von Pixelpark in einem riesigen Kreis und jeder stellte sich mit lauter Stimme, Name und drei Stichworten vor. Ein unglaubliches Erlebnis, wenn man es zum ersten mal hat und immer wieder der beste Teil eines Barcamps; weil jeder einzelne hier sichtbar wird.
Dann die Sessionplanung. ich weiß noch, dass ich es spannend fand, dass mir jemand auf die Schulter tippte und sagte: "Kannst du deine Session nicht dorthin schieben? Da ist was parallel, was ich sehen will." Das war auch so ein AHA-Moment... Oh? Sowas geht? Cool!

Ich weiß von den Sessions (jenseits von dem, was ich bei meinem eigenen Artikel gelesen habe) nur noch, dass ich ein "Bloggen für Anfänger" angeboten habe, zu dem keiner kam (was ich auch nicht erwartet hatte, aber ich dachte, "why not?") Ich glaube wir haben auch über Monetarisierung von Blogs geredet, da waren mehr da. Ich selbst war in einer Session zu GTD, mit dem ich auch schon angefangen hatte.

Ja, und da gab es die legendäre Pizzapanne, bei der die Pizza einige Stunden zu spät kam, weil die Pizzeria dachte, die zig Pizzen seien für einen anderen Tag bestellt. Das hat mich für meine eigenen Camps inspiriert in Richtung: Hunger drückt die Stimmung. Es gab damals auch keine Vollverpflegung. Pixelpark hatte Getränke gestellt und alles Essen war für Selbstzahler. Ich glaub auch die Pizza. Einmal gingen wir Mittags essen, das war auch eine Lektion, denn danach hatte man die Session verpasst.

Hier übrigens noch die Schlussession als Panel.

Ja, mein nächstes Barcamp war dann das 3. Barcamp in D: Nürnberg, zur Christkindelmarktzeit. Da ist auch Anfang November wieder Barcamp. Geht hin! ;)

Facebook Kommentare