20.03.2017

Sind alle sozialen Netzwerke miteinander verbunden? (Antwort)

alles über twitter
Frage:
Ich habe mich auf Twitter nicht mit meiner Handynummer angemeldet, dennoch sehe ich dort immer wieder Kontkatvorschläge von Leuten, die ich in meinem Smartphone-Adressverzeichnis habe. Auch anderswo werden mir Leute als Kontkat vorgeschlagen, de ich kenne. Ist das normal oder wurde ich gehackt? Oder sind alle sozialen Netzwerke miteinander verbunden?

Antwort:
Nein, du wurdest nicht gehackt.

a) Apps auf dem Handy erfragen oft die Genehmigung, auf deine Kontaktliste zureifen zu dürfen (bei Android neuerer Bauart kannst du diese Berechtigung entziehen). Sie nutzen also Telefonnummern und Mailadressen, um Personen dir zuzuordnen und vorzuschlagen. FRÜHER war es sehr schwer Leute, die man kannte, auf neuen Netzwerken zu finden, das ist jetzt leichter.

b) Menschen kennen meist Menschen mit ähnlichen Interessen (Musik, Kino etc.) Menschen, die ähnlich sind wie andere Menschen, denen werden ähnliche Kontakte (z.B. gemeinsame Kontakte anderer Kontakte) vorgeschlagen. Das soll dabei helfen, das 'echte' Netzwerk im Leben digital zu spiegeln. Davon erhoffen sich die Macher eine regelmäßigere Nutzung.


Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail
Jetzt hier kostenlos anfordern.

14.03.2017

Seltsame Immigrations-Argumentation

Irgend ein Algorithmus oder irgend ein Klick hat mir dieses Video entgegengespült.
Ich hab mal kommentiert (und sichere das hier, falls es gelöscht wird ;)):
Das Argument ist deutlich zu verkürzt.a) dient Immigration nicht der Beseitigung der Weltarmut (Ich kenn auch keinen, der das behauptet)b) hat er natürlich recht, dass den Menschen in Arumt da geholfen werden muss, wo sie lebenc) unterscheidet sich Immigration in den USA (Green Card etc.) massiv von der in Europa (aktuell: Flucht)d) darf man humanitäre (Flucht) und Wirtschaftliche (Einwanderung) Migration nicht vermischen. (Deutschland würde ohne Migranten gar nicht funktionieren) Schon die Grunddannahme 'Gutmenschen' (allein schon interessant, das als Schimpfwort zu verwenden) befürworteten Migration um die Weltarmut zu bekämpfen ist irrig. DANN aber frage ich mich: wo sind denn die massiven Forderungen nach Entwicklungshilfe aus der rechten, pardon, konservativen Ecke?) Und nun, was passiert nun? können wir jetzt sinnvoll diksutieren? ich jedenfalls habe hier sachlich argumentiert und bin nun gespannt.

13.03.2017

Wie komme ich mit einem neuen XING-Kontakt ins (Verkaufs-)Gespräch? (Antwort)

Beiträge zu XING hier im Weblog. Frage: 
Wie kann ich erreichen, dass ich zum Telefonkontakt mit den potentiellen Medienschaffen gelange, statt in der Kontaktablage zu landen / "ich komme auf Sie gerne zurück, falls mal ein Projekt ansteht" ?

Konrekte Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit und Bedarf klären sich eher mündlich statt mit langen Mails...oder einem Verbleib in der Kontaktablage.

Antwort:
Überlegen Sie:
- Jemand möchte mit Ihnen via XING in Kontakt kommen
- und telefonieren
- Sie haben aber wenig Zeit (den wenigsten von uns ist es am Arbeitsplatz ja langweilig)

Was würde Sie dazu bringen
- die Zeit zu opfern
- ein Verkaufsgespräch zu 'riskieren'?

Wahrscheinlich:
- Wenn Sie das Gefühl hätten, von dem Gespräch selbst schon zu profitieren?
- Wenn Sie das Gefühl hätten, dass dem Anrufer Ihre Meinung zu einem Tema wichtig ist.

Genau so geht es Ihrem Gesprächspartner.

Ich würde so vorgehen
- Recherchieren Sie Medienschaffende in Ihrer Region (Suchbegriffe und PLZ mit "*"-Joker, also z.B. "20*")
- bevorzugt Personen, die "Sprecher" oder "Musiker" bei "Suche" angegeben haben (oder schauen sie, was bei jemand angegeben ist, für den Sie interessant sein könnten)
- Selektieren Sie jeden Monat 10 Personen davon und 'taggen' Sie sie (also z.B. talk2017_03)
- Senden Sie KEINE Kontkatanfrage sondern eine Direktnachricht (Achtung: Sie haben nur 20 Direktnachrichten an Nichtkontakte pro Monat, deswegen selektieren wir nur 10.)
- Fragen Sie den potentiellen Kunden in der Nachricht um RAT. (Ja!)

z.B.
"Guten Tag Herr X,
ich habe gesehen, dass Sie in Ihre XING-Profil unter Suche vermerkt haben, dass Sie ... suchen.

Ich beschäftige mich seit .. Jahren mit ....

Mich interessiert,was Ihre Hauptkritieren für eine erfogreiche Zusammenarbeit mit Freelancern sind. [Merken Sie? Hier wird NICHTS angeboten!!!] Wollen wir dazu einmal telefonieren oder - wenn es passt - auf einen Kaffee oder [regionalspezifisches Getränk] treffen?

[Ihre Telefonnummer]

Grüße
[Ihr Name
Ihr Wohnort]
"

Erst wenn eine Antwort kommt, senden Sie eine Kontkatanfrage.

Im Telefongespräch sollten die die "Salesperson" zu Hause lassen und nur zwischen den Zeilen andeuten, wo Sie auch so denken oder etwas ergänzen. Ihr Hauptziel sollte sein zu lernen, was dem anderen wichtig ist.
Nicht selten kommt dann die Frage: "Ja, haben sie denn aktuell Kapazitäten?"

Ich freue mich über Feedback, wie es funktioniert hat.

Es gibt natürlich noch eine ganze Reihe andrer Taktiken, die man hier anwenden kann, um ins Gespräch zu kommen.

12.03.2017

Wie bekommt man Bewertungen für ein XING-Coachprofil? (Antwort)




Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail
Jetzt hier kostenlos anfordern.

Beiträge zu XING hier im Weblog. Frage:

Ich habe ein XING-Coachprofil. Da kann man mich bewerten. Wie bekomme ich viele (gute?) Bewertungen?

Antwort:
  • Coachprofil im Profilzitat mit Bewertungsbitte verlinken 
  • zufriedene Coachees anmailen und um Bewertung bitten 
  • Coach-Kollegen/Kooperationspartner/'Besteller' des Coachings das selbe bitten (Message/Mail) 
  • alle 1-2 Tage Impuls via Link auf XING-Startseite (oder anderen Onlinepräsenzen wie Twitter u.ä.) teilen und kurzem Call-to-Action Text 
  • generell aktiv bei XING sein (Gruppenposts, Eventteilnahme, Profilbesuche, Sharing von texten oder Links etc.) , das gibt mehr Besucher auf dem Profil und damit ein paar mehr Besucher auch auf dem Coachprofil. 

27.02.2017

Brauche ich, um von Recruitern/Headhuntern ernst genommen oder gefunden zu werden XING Premium? (Antwort)

Beiträge zu XING hier im Weblog. Frage;
Brauche ich, um von Recruitern/Headhuntern ernst genommen oder gefunden zu werden XING Premium? (Antwort)

Antwort:
An sich nicht.

Als Basis kannst du nur nicht

- Nachrichten an Nichtkontakte initiieren

- Recruiter (ordentlich/effizient) recherchieren (und eben ansprechen; wobei R. sicher auf passende Kontaktanfragen von Kandidaten reagieren...)

Und hast eine ganze Reihe anderer Einschränkungen (z.B. beim sehen/abarbeiten neuer Kontaktanfragen etc.)

Ich empfehle den Jobsuchenden, die ich zu XING coache jedenfalls eine Premiummitgliedschaft, die aber nur was bringt, wann man deren Möglichkeiten auch aktiv nutzt.

Wer glaubt nur sein Profil aufhübschen zu müssen und 'dasitzen' zu können, damit XING 'funktioniert', der KANN Glück haben, aber dann ist es eben ... Glück. Um XING aktiv und erfolgreich zu nutzen - denke ich - ist Premium sinnvoll. Man kann ja warten, bis ein 30% oder 50% Angebot kommt (wenn man so viel Zeit hat).




Auf die Sichtbarkeit DURCH den Recruiter hat bei einem gut ausgefüllten Profil der Bezahlstatus höchstens einen vernachlässigbaren Einfluss.


Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail Jetzt hier kostenlos anfordern.