13.03.2008

Christan Angele: imedo.de - Gesundheitsportal

Gesundheitsportal - Ratgeber Gesundheit - Gesundheitstipps - imedo.de
***
Christan Angele zeigt ein Video über das Gesundheitswesen vom alten China bis zu den neuen Gesundheitsportalen.

Im Internet geht die Entwicklung von Infoportalen über Spezialtools (wie Diabetes-Tagebücher), Spezialforen (abnehmen.com, mit Interaktion), Communities.

Imedo erlabt
- eigenes Profil / Interessen / Therapien /Medikamente / Gesundheitsdaten (das funktioniert!)
- Gruppen (über 900)
- gegenseitige 'Unterstützung' durch 'drücken' (gruscheln ;) )
- Stimmungsfeedback
- SMS-Erinnerungen an termine oder Therapien/Checks
- Fragen und Antworten
- Leute: Community / Tagebücher, Erfahrungsberichte, Ziele, Bildergalerien
- Leute in meiner Nähe / Leute wie ich

- Ziele (z.B. abnehmen): Publikation / Kontrolle, Reporting
- Praxismodul: Ärzte empfehlen/bewerten
- Therapiebewertungen

Ist Community gut für Gesundheit?
- Man sucht Gleichgesinnte, deren Berichte gelten als vertrauenswürdig
- Es sollte (im Netz) "menscheln"
- Leute fühlen sich vom Arzt zu schlecht informiert
- Selbst heikle Fragen werden nicht anonym gestellt.
- "Wir sind für usnere Gesundheit selbst verantwortlich." - Imedo will da helfen.

Buchtipp:
"Community Building on the Web"

- Ziel der C. so genau wie möglich definieren
- Was ist die Zielgruppe
- flexible und dehnbare Treffpunkte schaffen.
- Content bringt die User, Beziehungen bringt sie zurück.

Tipp:
- Dei Leute nutzen nicht externe E-Mail, sie senden sich innerhalb der Community persönliche Nachrichten.

Das imedo-Team hat 15-2ß Leute. (So nach meinem optischen Eindruck.)

Bisher gab es wegen der Ärztebewertungen keine Abmahnung. Für die ist es ein Feedbackkanal. Es ist so gestaltet, dass man die Ärzte nicht direkt angreifen oder diffamieren kann.

Finanzierung:
Business Angel (Lukasz Gadowski, unterstützt tatkräftig),

Alter: 30-85

"Userzahlen kommmunizieren wir nicht, wir hatten gerade eine Finanzierungsrunde und wollte uns die Umrechnung in Euro pro User nicht antun."

Facebook Kommentare