13.05.2009

Gratis Blogcheck 2: Gedankensolo

Jeden Mittwoch gibt es hier kostenlos einen Blogckeck. Bewerbung hier. (Für 2+ Monate ist bereits 'voll'. )
Das Blog-Coachingangebot von Oliver Gassner für Solo-Blogger/innen oder Startups/Firmen bis 3 Personen: Blogcoaching ONE

****
Stefan, der Autor von Gedankensolo schreibt:

"Hierbei handelt es sich um ein kleines mehr oder weniger privates Blog.
Mich würden grundsätzliche Empfehlungen in jeder Hinsicht sehr interessieren."


Ich geh das ach mal weniger schematisch an.

"Mehr oder weniger privat" nennt stefan sein Blog und zur Frage, ob Weblogs überhaupt privat sein können, ohne unter Passwort zu liegen, habe ich mich mal ausführlich ausgebreitet.
Vielleicht hilft es schon, wenn man sagt: Dieses Weblog ist MEINE Stimme in der Öffentlichkeit, das ist das, wie ICH mit meinem Umfeld und mit der Gesellschaft insgesamt kommuniziere. Denn das ist an sich bei jedem öffentlichen Blog der Fall. Und eventuell briongt das einem dazu, es so zu benutzen, dass man mehr Spaß und Profit (nicht unbedingt: Geld) davon hat.

Wenn man das "Gedankensolo" inhaltlich anschaut (ich nehme mal die letzten Postings, die auf der Hauptseite stehen, dann wird zumindest der Name des Blogs nicht durchweg eingelöst, da verbreitet Stefan nämlich etwa zu 50% Gedanken und zu 50% nahezu unkommentierte Videos und Tabellen (die dann auch kaum Kommentare auf sich ziehen - 'Solo' ist also eingelöst ;) ).

Kommentare scheinen Stefan auch nicht wichtig, denn in der Sidebar werden sie nicht gefeatured - ein 'letzte Kommentare'-Widget ist meiner Ansicht nach in der Sidebar Pflicht, und zwar so weit oben wie möglich oder sinnvoll.. (Zudem scheinen mir Blogtemplates, die die Kommentarzahl udn/oder Hinweise auf Kommentiermöglichkeit oben am Artikel einbleneden auch nicht so sehr Kommentare zu provozieren.) ah doch, da sind sie ja, die letzten Kommntare. Ich hab sie doch noch entdeckt. Versteckt Zwischen 'Top-Beiträge und der Kategoriewolke. Weiter HOCH damit ;)

Mal zu den Artikeln mit Kommentaren:

Auf einen Artikel regt sich Wiederspruch, der aber nicht zu einer Reaktion Stefans führt. -> Schade, das hätte ein interessanter Dialog oder gar eine umfangreichere Diskussion werden können.

Beim 2. Artikel haben sich gar 3 Kommentare angesammelt, darunter ein heißer Tipp, dass das Netzwerk wieder offline ist. das hätte sich doch zur Nachrecherche angeboten, eine Folgeheadline "Interview mit XY über die Gründe, warum das adidas Netzwerk so schnell starb" wäre sicher spannend gewesen. Aber auch hier reagiert Stefan nicht auf die Kommentare. Weder mir einer Antwort noch mit einem Antwortartikel. einen Kunden würde ich vielleicht provozieren mit: "Wenn keiner Lust hat oder Sinn und Profit darin sieht, auf Kommentare zu reagieren, dann schaltet sie doch ab - oder besser noch: löscht das Blog und stellt wieder News in den Presseinfobereich."

Beim 3. Artikel mit Kommentaren hat Stefan reagiert - weil ein Videolink zu aktualisieren war. Leider geht die Diskussion nicht arg in die Tiefe, was vielleicht bei einem Artikel, der zusätzlich zu den Videos noch etwas darüber gesagt hätte, was Facebook und Twitter für Stefan bedeuten, anders gewesen wäre.
Das anonym geäußerte 'Aha' ist zudem so 'leer', dass man es auch einfach hätte löschen können.

Gut, man kann generell aus zwei Gründen Bloggen: Um ein Selbstgespräch zu gführen oder einfach als 'öffentliche Linksammlung' (das wäre dann das 'private Blog') - oder um Gespräche mit den Menschen im Netz zu führen, das wäre, so wie ich das sehe, ein Idealfall für die Nutzung der Software 'Weblog'. Grundsätzlich finde ich, dass ein Blog beide Komponenten haben kann und soll: Linkschleuder und Salon.

Was mich etwas wundert ist, dass die 'privateren' Einträge kein Echo hervorrufen. an sich würde man denken, dass ein Londonbesuch Gesprächsstoff hergeben würde.

Technorati ist grad zickig, also Google Blogsearch.

Hier scheint sich anzudeuten, dass nicht nur Kommentare dünner fließen sondern auch die Backlinks dünn sind: Meins aus der Liste des Blogcheck, sonst keins im Mai, keins im April und sonst so 2-3 im Monat. An mangelnden Links nach außen (wobei die nicht ARG dicht liegen) auf andere Blogs kann es nicht unbedingt liegen. Allerdings zeigen deise Links eher auf das Blog allgemein (Podacsts) oder auf Fun-Artikel (Videos) und weniger auf Debattenartikel. Backlinks kommen nicht selten aus dem Kontext von blogübergreifenden Diskussionen heraus.

Ein paar technische Anmerkungen:
- Das PDF-Ausdruckangebot oben braucht massig Platz und... ehm... kommt mir relativ sinnlos vor. Oder war das ein Leserwunsch?
- Kommentare rechts in der Sidebar GANZ nach oben (unter RSS)
* Archiv kann deutlich weiter runter (frisst da aber auch kein Heu)
- Kategorieliete ODER Kategoriecloud (ich würd die Cloud nehemn, die Liste liest sich unspannend und nimmt massig Platz weg)
- empfohlene Artikel UND Top-Artikel (und auch noch an zwei verschiedenen Stellen) kommt mir redundant vor, lieber eine manuelle Liste von empfohlenen Artikeln? (an diesen beide Listen sieht man allerdings, welche Artikel 'gut kommen' vielleicht lieber mehr davon?)
- Chatlink: find ich gut, wird aber denke ich übersehen, oder nutzt das wer? -> mehr herausstellen, ggf. noch über RSS oder größer.
- Widgets generell weiter nach unten, SNs ggf. auch nur durch Minibanner darstellen?
- Blogroll und Links:: Immer gut. Kann aber auch weit runter.

Da nicht ganz klar ist, was das Ziel sein soll, ist es schwer, weitere Empfehlungen zu geben. (wenn Dir selbst Ziele einfallen, gern in die Kommentare, ich ergänze dann.)

Aber Summary
- Sidebar aufräumen
- Kommentare featuren (ggf. Template anpassen)
- Auf Kommentare antworten, ggf. auch mit einem Reaktionsartikel
- bei allgemeinen Themen (wie Opel/Fiat) auch mal Links und Äußerungen zu laufenden Debatten


***

In der Blogcheck Pipeline:
* http://trojania.wordpress.com
* http://headspicket.de/
* http://www.healthyplanet.de
* http://espressodoppio-blog.de
* http://www.soisses.at
* http://www.touchableapps.de
* http://www.baeck.at/blog/
* http://bluelectric.org
* http://schweizweit.net
* http://www.sackstark.info (link unscharf wegen ggf. justitiabler Grafik dort ;) )
* http://www.pixelfreund.ch



Facebook Kommentare