12.09.2009

Nadia Zaboura über Kreativwirtschaft in BaWü (Barcamp Stuttgart)


Nadia Zaboura ist bei der mfg zuständi für die Förderung der Krativwirtschft durch IT.
BaWü ist ein Kreativ- und Innovationsland.
bereiche sind
Advertising und Marketing
Design, Visual arts und archicteture
Software and games (boomt in BW)
Film, Broadcasting
Music
Publishing Media, writing print

250000 Erwerbtaetige in BW.

Gaming boomt (vor allem in BW lokalisiert), Print reduziert (und ist nicht so stark lokalisiert in BW).

Kreatvwirtschaft hat stark motivierte Mitarbeiter in Mittleren (17%), kleinen , Kleinsten (zusammen 43%) und großen Unternehmen 40% (basierend auf Umsatzverteilung)
Ziel: netzwerk bieten so dass man lokale anbieter findet (z.B. für iralvideo)

Das gaze ist ein CReATE-EU-Projekt von einigen regionen (u.a. Piemonte)

Ziel: europaeische Plattform zur Kommunikation und Vermittlung.

Herausforderung:
IKT-Bestand abbilden

5 Zukunftsfelder:
1 Visual/Interactive (Echtzeit-Datenvisualisierung, Globorama (ZKM/KA) 360 Grad Panorama semnatisch verknüpfter Daten- upoadbar z.B. auch Ipod touch,bewegtbildmatching, augmented reality, invisimals)
2 Multi-Platform Content for Nomadic Use (LS,location based services, 'm.', mobile data creation, mixed/augmented reality, )
3 Open (Content) Production (CC, crative commons, virtual worlds, virtual collaboration /video co-creation etc.)
4. Digital Distribution
5. Tools of Productivity and Intelligent Automation (semantic web, gaming: procedure generation, )

u.a.

Facebook Kommentare