19.06.2012

Leistungsschutzrecht-Verlage: Bitte ein No-Link-Flag setzen, danke

Ah, kaum hat man ne Idee, schon setzt jemand was so ähnliches um: http://leistungsschutzrecht-stoppen.d-64.org/.
Leider ist das nur für Wordpress geeignet, darauf läuft nur ein Teil meiner Blogs.
Ginge das auch als Javascript?

***
Thomas Knüwer erklärt, warum er nicht mehr auf Verlage verlinkt: Der Wahnsinn Leistungsschutzrecht - und warum ich nicht mehr auf Verlage verlinke.

Dazu nur ne kurze Idee, da es ja offenbar Verlage gibt, die das verstanden haben, wie der Spiegel (Hallo Katharina.):

Verlage sollen doch einfach eine Art 'property' auf ihren Webseiten setzen (so wie man z.B. auch Geokoordinaten angeben kann), so dass man ein Plugin für Browser/Blogsoftware bauen kann, die verhindert, dass man versehentlich auf ein Verlagserzeugnis verlinkt.

Denn wenn in Zukunft "KAUFEN"-Knöpfe ordentlich beschriftet sein müssen, dann ja wohl auch Webseiten, deren Verlinkung (dabei zitiert man ja nahezu immer ein BISSCHEN) eine Lizenzgebühr zeitigt. Da es da keinen Knopf gibt, muss eben ein Link-Flag her.

Das praktische wäre, dass Google das dann gleich mitberücksichtigen könnte und eine Verlinkung/Ziterung/Indexierung de Inhalte unterlässt.

Also bitte liebe Verlage: ermöglicht uns, eure Wünsche zu respektieren und setzt ein
-Flag für eure Pages. (Notfalls stellt euch sicher auch das Familienministerium diese schönen Stopzeichen von damals zur Verfügung... )

Das wär dann die nächste Stufe, wir bauen uns selbst Proxies, die das Zeug 'Stoppen' *g* Sozsuagen eine Verlags-Chinese-Firewall zum Selbstschutz. Dann können die Verlage in Ihrem Internetz alleine spielen.

Notfalls bauen wir es umgekehrt und setzen ein "links=welcome"-Flag.

PS:
Unter 'Verlage' meine ich oen natürlich ausschließlich: "Verlage, die dafür bezahlt werden wollen, dass Google und Blogger und Facebooker und Twitterer ihnen Besucher schicken."

PPS: ver.di (DJU?) hat immerhin mal aktuell darauf verwiesen, dass die Verlage keine Absicht zeigen, die Mehreinnahmen mit den Urhebern zu teilen. Surprise ;)

Facebook Kommentare