08.01.2013

Brainstorming: Wie wird mein Blog erfolgreich?

Ausgangspunkt war eine Frage zu blogger.com hier:
Kann mir jemand bei meinem Blog helfen? - Blogger | XING

Ein paar Fragen

  • Gibt es Ziele für das Blog?
  • Sind sie messbar?
  • Was soll ein Blogbesucher tun - außer lesen?
  • Wie sind die 'Calls to Action' platziert und formuliert?
  • Was soll ein Blogbesucher gesucht haben?
  • Gibt es einen Content-Plan?
  • Gibt es themenverwandte Blogs, wie sind sie vernetzt? (Komemntare, Blogroll, Treffen)
  • Wird auf anderen Blogs kommentiert? Wie oft? Was?
  • Werden andere Blogs gelesen?
  • Wie wird das Blog promotet? (Mailfooter, XING, Facebook, Twitter, ...)
  • Gibt es eine Blogstatistik über die von Blogger.com hinaus? Was sind die Erkenntnisse?
  • Sind Abomöglichkeiten ia Mail, RSS, twitter hervorgehoben?
  • Hat das Blog eine Facebookpage?
  • Hat das Blog / der Blogger eine G+-Page?
  • Wird das Blog zu XING getickert?


Facebook Kommentare



Kommentare:

  1. Vielleicht als kleine Ergänzung zu Content-Plan bzw. themenrelevante Blogs:

    - Gastartikel schreiben
    - Interview mit themenrelevanten Buchautoren (insbesondere wenn sie ein neues Buch herausgegeben haben und als Gegenzug Promo kriegen)
    - Interviews im Allgemeinen (vielleicht auch als Podcast/Webinar)
    - Auf anderen Blogs kommentieren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OK, das mit dem kommentieren hatte ich ja. Rest ist per se gut, ich wollte oben in dem (XING-)Post nicht ZU sehr ins (fürchterliche) Detail.

      Löschen
  2. Ich bin mir nicht sicher, ob jeder weiß, was ein Call-To-Action ist bzw. was man das alles wunderbares machen kann. Vielleicht lieferst du ja die ein oder andere Inspiration für deine Leser?

    AntwortenLöschen
  3. Es steht grad auf meiner Todolisteda selbst drauf zu achten, hat mich ein Hubspot-Blogbeitragdazu animiert. Wenn ich es selbst besser verstehe: Vielleicht. Ist aber nicht sooo mein Hauptthema. Ich will nur selbst besser drauf achten.

    Aber an sich:
    AIDA, die Marketingformel, ganz am Schluss steht das A: Action.

    Mal kann das ein Kauf sein, mal eine 'Permission' im Kontext des Persmission Marketing, also die Erlaubnis, Mails zu senden o.ä. Es kann aber auch ein Like sein, ein Share, in Backlink etc.

    AntwortenLöschen
  4. Eine Idee für die Promo kam mir noch:

    Wer nicht so viele Artikel wie du schreibt, könnte auch einen Link zum jüngsten Post in seine E-Mail-Signatur tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, na ja ein Bloglink ist da ja schon, aber was Dynamisches was die letzten 3 Headlines anzeigt. Das wäre nifty ;)

      Löschen