05.03.2010

Welche Hashtags gibt es auf Twitter? (Twitter erklärt)

Die Frage im Titel tauchte in den Google-Suchbegriffen dieses Blogs auf, und wie immer bin ich gern zu Diensten:
Sogenannte 'Hashtags' (= Stichworte mit vorangestelltem Doppelkreuz) wurden bei Twitter zuerst von den Nutzern selbst entwikelt, sie dienten in Kombination mit der Twittersuche dazu, um Tweets zu bestimmten Themen zu markieren und wiederzufinden.

Twitterte man beispielsweise von der CeBIT, so fügte man seinem Tweet ein #cebit hinzu. Nun konnte man über eine Suche alle Leute finden, die über einen Event twitterten und sich ggf. verabreden. Hashtags werden auch benutzt, um bei Events sogenannte Twitterwalls zu befüttern. Hier werden über einen Beamer alle Tweets zu einem Event an die Wand geworfen., So erhält man einen Rückkanal der Zuschauer.

Es gibt auch Hashtag-Spiele oder Gebräuche, wie den #followfriday oder #ff, bei dem man seinen Followern andere Leute empfiehlt, denn sie followen sollen. Immer nur Freitags natürlich.

Später hatte Twitter ein einsehen und verlinkte alle Hastags automatisch auf eine Suche nach ihnen. Nur bei Umlauten un ß (also dazu noch äöüÄÖÜ) funktioniert das nicht ganz richtig. Man sollte zudem Hastags immer klein schreiben und ä in ae umbauen. Oft sind Abküzungen üblich oder das hinzufügen des Eventjahres oder der eventnummer. Also: #bcnue2 für 'Das 2. Barcamp in Nürnberg'. 'Twitteraffine' Veranstalter geben in den Eventeinladungen das 'offizielle Tag des Evens' bekannt. Sonst sollte man fragen. wenn der Veranstalter keins weiß, kann man eins etablieren ;)

Grundsätzlich muss man sich nicht an bestimmte Hashtags halten.

Dienste wie Tagalus versuchen, Definitionen von Hashtags zu katalogisieren. Hier kann man beispielsweise nachsehen dass #ilt 'I Learned today' bedeutet. Und hier kann man auch selbstgewählte Tags 'offiziell' definieren. (Dazu muss man sich mit einer OpenID oder seinem Twitterkonto identifizieren.)

Ein anderer Versuch, Hastags aufzulisten ist http://twitter.pbworks.com/Hashtags
und
whatthehashtag
und bei
Twirus verbinden sich Trendanalyse und Definitionsmöglichkeit (eleganterweise via Twitter zu bewerkstelligen, d.h. man tweetet die Definition ;) )

Mein erster Artikel zu Hashtags ist aus dem November 2007. (Damals hab ich Twitter schon 11 Monate genutzt.)

Dann eine Anleitung, wie man aus Hashtag-Digests wieder Twittercontent baut.

Update: added Links and Tools.

Facebook Kommentare