28.06.2012

Neue XING-Komponente: Themen (Infos)

Ich halte mich im Folgenden erstmal an die Fakten, die Bewertung können wir ja gemeinsam in den Kommntaren vornehmen oder ggf. packe ich meine Ansichten zum neuen Feature in einen separaten Artikel. Da ich Blogger bin, dürfte allerdings sonnenklar sein, was ich von so was halte.


Mit dem neuen Produkt Themen, das am nächsten Mittwoch im Beta-Bereich von XING launchen soll, und das ich seit einigen Wochen testen konnte, eröffnet XING einen neuen Hauptbereich, der vor allem der Kommunkation und der Profilierung der Mitglieder dient.

Was sind 'Themen'
Im bereich Themen können Mitglieder Artikel zu beliebigen Themen verfassen - empfehlenswert ist natürlich, sich auf Businessthemen zu konzentrieren.
Jeder Artikel kann mit Bildern (per Link ins Web, kein Upload), Links und - vor allem - Themenstichworten versehen werden.

Die Themenstichworte können "abonniert" werden, das dazu führt, dass die betreffenden Artikel im Bereich "Beiträge" angezeigt werden

So kann jeder Nutzer individuell seine Themenkombination zusammenstellen.

Beiträge sind bewertbar (Interessant-Stern) und können kommentiert werden. Auch Kommentare können mit einem Interessant-Stern versehen werden.

Alle Beiträge und Kommentare sind für Suchmaschinen uneingeschränkt sichtbar und mit Name und Profilbild des XING-Nutzers versehen.

Der Reiter Beiträge
Der Reiter "Beiträge" zeigt drei Arten von Inhalten
- Beiträge zu den von mir abonnierten Themen (incl. deren Stichworte, Anzahl der Aufrufe (Auge), Anzahl der Kommentare und Sternchen)
- Die Themenstichworte der neusten Beiträge (auch wenn ich dem Thema nicht folge)
- Neuste Kommentare zu Beiträgen in Themen, denen ich folge (Hier wird der text des Hauotartikels auszugsweise angezeigt, nicht der neuste Kommentar, ebenfalls mit Stichworten und Kurzinfos).


Der Reiter Themen A-Z
Dieser Reiter zeig zwei Arten von Infos an
- die Themenstichworte der aktuell am häufigsten diskutierten Atrikel
- für jeden Buchstaben des Alphabets und von 0-9 die fünf Themenstichworte mit den meisten Artikeln, deren Anzahl und dem Datum des letzten Beitrags - weitere Stichworte zum Buchstaben erhält man nach einem 'Ausklappen.

Achtung: Stichworte, die mit Sonderzeichen beginnen, wie @, werden nicht angezeigt.

Der Reiter "Meine Beiträge"
Dieser Reiter enthält eine Liste der eigenen Beiträge mit Abrufzahlen, Kommentarzahlen und Sternchenwertungen. einsehbar sind auch die vergebenen Themenstichworte, Datum und Uhrzeit des Beitrags.
Dies ist die einzige Stelle, an der eigene Beiträge für spätere Korrekturen (oder zum Löschen) aufgerufen werden können.

Der Reiter "Beitrag schreiben"
Hier steht ein Editor zur Verfügung, wie er von der 'Über mich-Seite' schon bekannt ist.
Zur Rerfügung stehen diverse Text-(B/i) und Absatzformate, Textschatiterungen, Weblinks, Überschriften (H2, H3) und die Möglichkeit, Bilder aus dem Web (auch animierte GIFs ;) ) einzubinden. (letzes sollte man natürlich nur tun, wenn alle Urheberrechte geklärt sind und der Inhaber des 'spendenden' Webangebots Bescheid weiß...)

Eine Besonderheit im Aufbau der Seite ist, dass zunächst der Text geschrieben, dann ein Titel vergeben und schließlich die Themenstichworte festgelegt werden.

Generell
Natürlich ist das vorliegende neue Produkt auch mit dem Startseitenticker verknüpft und es taucht dort z.B. auf, wenn in einem von mir geschriebenen, kommentierten oder 'gesternten' (nicht aber nur abonnierten) Thema ein Kommentar geschrieben wird. Es ist anzunehmen, dass auch eigene Artikel und ggf. Kommentare dort 'getickert' werden.



Anmerkungen, Fragen, Bewertungen? (Ich denke ich schreibe gleich noch separate Artikel zu meiner Bewertung und zu Taktik/Strategieempfehlungen, lasse dort aber gern das Feedback von hier einfließen.)


Disclosure
Ich bin XING-Ambassador und lizensierter XING-Trainer, in keiner dieser Funktionen werde ich von XING bezahlt. XING ist bisher in keiner Form in die Rolle meines Kunden geschlüpft. Als XING-Ambassador hatte sich seit einigen Wochen schon Zugang zu diesem System und habe auch Hintergrundinfos, die teilweise durch eine Vertraulichkeitsvereinbarung "gedeckelt" sind.



Update:
Nach Auskunft des XING-Teams wird es dann auch einen neuen Tab im Profil geben (neben "Businessdaten", "Kontakte" und "Aktivitäten"), der (vermutlich nur) die selbstgeschriebenen Artikel anzeigt. Damit bekommt 'Themen' mehr und mehr Blogstruktur. Sehr gut! jetzt bitte noch RSS ;)

Facebook Kommentare