24.04.2013

Der Scobleizer spricht über Kontext @nextconf #next13


Ropbert Scoble ist auf der suche nach der 'bleeding edge' der technologie.
Dei anzahl der tragbaren Computer an unserenm Körper steigt exponentiell: Google Glass, i-Uhren, wearable computers etc.
Bald wird das in die Kleidung eingebaut sein.

Es gibt big data, small data.... und seien Menge steigt exponentiell. Und alle tragbaren Computer haben Sensoren. Das "Internet der Dinge", aber auch das "Internet der Kontexte".
Daraus lassen sich personaliosierte Umgebungen und personalisierte Kommunikation gestalten.
Z.B. in Google NOW.
Wann muss ich zum Termin los, incl. Stauinfos.
Der Fahrdienst Uber weiß, wann eine Konferenz endet und schickt Fahrer schon vorzeitig hin.

Augmented reality Blder werden qualitativ besser.
Man kann auch Krankenhauszeiten durch Überwachung zu Hause minimieren.
Auch Marketing kann verbessert werden: Wer redet bei Twitter über wein (Chardonnay, Riesling etc.)
***
Die Story zu Google Glass binde ich dann im Video ein ;)

- "The Porn industry is gonna love it."
- "I will never spend a day in my life without a warable computer on my face."
- "Countries with restrictive privacylaws willbe at a disadvantage."

Bruce Sterling probiert Google Glass: "It has a very 1980ies feeling about it. (...) Cute device."


Facebook Kommentare