28.01.2014

Bücher und eBooks: Marktanteile in Selbsterfahrung

Ich habe hier nämlich die Abrechnung für die erste Auflage meines Google+-Buches. Im Handel von November 2012 bis Dezember 2013.

Ich wurde immer mal gefragt, wie groß denn der Anteil der eBooks am Gesamtverkauf sei. ich hatte das nie genau angesehen. aber bei der Gesamtübersicht ist das jetzt sehr leicht zu zählen.

Wenn ich die Abrechnung recht lese (sie ist etwas verwirrend aufgebaut) wurden von Print-Titel 2207 Stück verkauft.
Von Digitaltitel 104 Stück.

Macht also Insgesamt 2312 Stück. Und damit einen Ebookanteil von 4,5%
Der liegt bemerkenswert nah am Schnitt von 5% Ebookanteil, den man immer mal hört.
Jetzt wäre natürlich zu erwarten gewesen, dass bei einem computernahen Titel dieser Anteil anders aussähe. Andererseits werden vielleicht gerade auf dem Reader Krimis und Wäscher a la 'Shares of Grey' gelesen.

Eine kleine Einschränkung muss man machen: der Digitaltitel dauert aus mir unklaren Gründen immer länger, bis er auf dem Markt ist. diese Wochen sind wahrscheinlich für das halbe Prozent zuständig.

Facebook Kommentare