08.04.2014

Cross- und multimediale Aktion: #salesforcegratuliert ZEISS Aalen zu einem Produktlaunch

Ich hab mich heute Vormittag in Aalen herumgetrieben. Bei der Carl Zeiss AG. Und da lief unter der Koordination der PR-Agentur achtung! (München und Hamburg ) eine wirklich extrem crossmediale Aktion:
Printmedien waren eingebunden, lokales TV, Anzeigen gab es, Tweets, Facebook und ein Real-Event sondersgleichen: einige Dutzend Promoter haben über 1000 Cupcakes als Dankeschön an Mitarbeiter von Zeiss verteilt. Die KOnnten sogar Cupcakes in speziellen Containern mit nach Hause nehmen. "Versteckt" waren diese Cupcakes in einem 2 Meter hohen Holz-Klapp-Cupcake, der im Bus mit "Schaufenster" angerollt kam. Das Ganze wurde auch auf Social-Media-Kanälen begleitet und Alexandra Rittner und ich waren sozusagen als "embedded blogger" geladen und ich konnte Vetreter von ZEISS und Salesforce live interviewen. Heute abend ab 19 Uhr wird ein geschnittenes Video bei Youtube verfügbar sein.

Ich habe mit Meike Leopold von Salesforce (Social Media) vereinbart, dass wir auch noch mal ein Nachgespräch als #netzstimmen-Interview machen.

Hier die Footage von heute morgen.
Die Ankunft (ich stelle fest, dass man keine Hangouts on Air per Handy machen kann - Skandal!):



Eine Korrektur zum Videotext: 9 von 10 der von ZEISS **angesprochenen**  Augenoptiker waren bei einer Nachbefragung mit dem neuen Produkt "Digital-Brillengläser" sehr zufrieden.

Die digitalen Brillengläser sind für die Arbeit an Bildschirm und Smartphone optimiert und vermeiden Augenermüdung und Verspannungen. sie wirken für den Träger wie ein Einstärkenglas und sind ideal für solche Brillenträger, die noch kein Gleitsichtglas benötigen.

Interview mit Marc Hoenke (das aus rätselhaften Gründen ohne Ton ist, wir gucken ob sich das behebt bzw machen es neu ...):



Interview mit Dr. Ulrich Faisst von ZEISS (Group Sales Support/ Customer Realtions Excellence):


Und ein paar blödelnde Blogger im Zuckerrausch beim Wrap Up (mit Alexandra Rittner und dem Blogger-Relations-Koordinator für achtung!  Thorsten Ulmer - incl. Big Thanks an achtung! und die ganzen Supporteinheiten (flogo hatten wir noch vergessen, die die regengebeutelten und fliegenden Schaumlogos bereitstellten...):



Sowohl gestern Abend beim gemeinsamen Essen als auch Heute konnte ich viel interessantes über das Augengläserbusiness lernen. (Zitat: "Wer reich werden will, sollte keine Brillengläser herstellen.") Über Marktanteile, Qualitätsunterschiede, darüber wie Augenoptiker ticken, über Gleitsicht vs. andere Spezialgläser (wie die Digitalgläser), darüber, wie ZEISS nach dem Krieg in Oberkochen und Aalen landete, wir schwer Social Media in Konzernstrukturen ist (und wie es trotzdem super klappen kann), wie B2B-Content-Marketing eine Endkundenausrichtung haben und so weiter. Je tiefer man in Geschäftsmodelle hineinschaut, desto spannender wird das Ganze.

Disclosure: Ich wurde von der Orga des Events für meinen Aufwand kompensiert. Inhalte o.ä. waren nicht abgesprochen.
Ich werde das hier sicher noch mit ein paar Tweets bzw Fotos updaten.

Folgende 2 Bilder: 
achtung!/Salesforce Pressekit


Der Bus:


Der Megacupcake: