15.04.2018

OGOK jetzt mit https. (DVSGO Teil 2(

tl;dr:
Der Webtraffic mit diesem Blog ist jetzt weitestgehend verschlüsselt, so das z.B. bei Klicken von Links nach außen dorthin keine IP_Daten mehr übermittelt werden dürfen und auch Formulareingaben besser geschützt sind.

Dieses Blog läuft ja auf Blogger.com. (Viele der Top-100-verlinkten Blogs in DACH tun das. In der Liste WAR ich mal ;) [mit "Gadgetmania" = jetzt Cyberabad])
Bisher war mit 'Wunschdomains' kein https möglich.

Heute kam ein Impuls: das geht jetzt.
Also: Umgestellt und in der Domainverwaltung bei all-inkl.de ein https-Zertifikat kostenlos mit Let's Encrypt angefordert. (Die normale Variante tat irgendwie nicht.)
Nach ein paar Minuten kam die Info, dass jetzt alles funzt.

Aufwand: 3 Minuten.

Interne Links, z.B. für Logoeinblendungen, lauten punktuell noch auf http, aber selbst hier sagt bietet blogger.com beim editieren des einzelnen Beitrags einen 1-Klick-Fix an.
Nice.
Vielleicht muss man sich wegen DVSGO nicht GANZ so viele Gedanken machen, ggf. reparieren die großen Plattformen (dazu sind sie ja da) das Problem auf der Anbieterseite. dann kann ich mich in Ruhe um MEIEN prozesse kümmern und aknn dei webprozesse denen überlassen, die sich tiefer mit der Technik befassen.