13.03.2008

Markus Hoffmann: fudder.de - Erfolgsfaktoren


"fudder für freiburg": News, Konzerte, Partys, Blogs, Community

Fudder.de hat den Grimme online bekommen und ist eine lokale Community für Menschen zwischen 17 und 35 aus Freiburg.

- Was passiert in meiner Stadt

- Was mache ich in meiner Freizeit

- Wie finde ich einen Job?

- Wie finde ich neue Freunde?

Junge Menschen nutzen Medien anders als Menschen a 40 oder 50. Zeitungen bauen ab. Junge Menschen wllen am Geschehen teilnehmen. Sie bloggen, diskutieren etc.

Journalismus ist: Information + Kommunikation + Vernetzung -> Journalismus auf Augenhöhe, nicht von oben herab.

Fudder.de kommt aus einem Zeitungsverlag.

Erfolgsfaktoren sind (mit Catherina Fake):

- get people to behave well

- es braucht 'Gastgeber' die die 'Sache zum Laufen bringen'

- Regeln (Netikette), Schiedrichter, Trophäen ("Orden" bei fudder), Bestenlisten, leidenschaftliche Fans, Austausch und Interaktion (90/9/1-Modell)

Bedürfnisse /Werkzeuge: Kommunizieren, Publizieren, teilen, individualisiern, sammeln, bewerten

Wie entstehen Communities?

- Nicht aus einem Businessplan

- besser: Gründer als leidenschaftliche User

- auf die anderen User hören

Anfang: "im Büro mit 2 Laptops und Journalismus machen", wir haben darauf vertrau, dass das die Leute relevant finden - kaum Geld für Werbung

Tipp:

- Don't feed the trolls (Daily Kos -> Wenn ein Troll kam -> Kochrezepte posten ;) )

Frage: Incentives für Blogger?

- "Casting" in Artikelkommentaren -> Kontaktaufnahme

- Bewerbungen

- Trophäen: Eigene Seite in der Badischen Zeitung. "User der Woche" wird in Print publiziert und online gefeatured.

Software?

Zuerst Wordpress dann "Typo3": in House und mit Dienstleister.

Geschäftsmodell?

Fudder ist ein Experimentierlabor um Erkenntnisse zu gewinnen, wie Internetjournalismus funktioniert und was funktioniert und was nicht. Es ist unteriös im Internet mehr als 1-2 Jahre zu prognostizieren.

Man hat auf die Badische Zeitung als Werbeplattform am Anfang verzichtet, um unbelastet Authentizität aufbauen zu können.



Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität
Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail
Jetzt hier kostenlos anfordern.




Facebook Kommentare