16.01.2014

re:publica 14: Blogging allein zu Haus? Vom Broadcasting zum Engagement! (Eine Einreichung) / #rp14

So, es ist geschafft, zusammen mit Meike Leopold (München), Karin Windt (Berlin), und Urs Gattiker (Tessin, er hatte die Idee, etwas im Team zu machen) haben wir ein Weblog-Panel für die re:publica 14 aufgestellt und gestern beim Call for Papers eingereicht.

Das Format: Jede_r von uns wird ca. 5 Minuten einen Aspekt des Bloggens beleuchten: Kommunikationsfehler in Blogs, das problematische Verhältnis von Business-Blogosphäre zur 'Szene', die On- und Offline-Vernetzung von Bloggern und die Frage, ob sich Gender-Dominanzen aus der Offlinewelt online fortsetzen und was man, wenn es so ist, dagegen tun kann.

Die zweite Hälfte des Panels gehört dann euch, heißt: Der Diskussion. SO gehört es sich schließlich bei Blogs.

Die ausführlicheren Thesen findet ihr hier:


re:publica 14, Engagement, Social Web, Firmenblog, Gender, Kultur, Erfolg

Und - wie seht ihr den Themenkomplex Blogs?

Facebook Kommentare