25.04.2016

Profil und Portfolio bei XING - Tipps für die Jobsuche

Beiträge zu XING hier im Weblog. Frage:
Ich suche nach dem Studium einen Job. Wie stelle ich mich im Portfolio am besten dar, ähnlich wie in einem Bewerbungs- oder Motivationsschreiben, um dem Leser eine klare und interessante Vorstellung über mich zu geben, jedoch nicht so viel zu verraten, dass es einerseits langweilig wird oder bei einem direkten Gespräch (möglicherweise auch Vorstellungsgespräch) nichts mehr über mich zu erwähnen gibt?

Antwort:

Meinen Sie i.e.S. das Portfolio oder das Profil allgemein?

In Ihrem Profil sollte alles erkenntlich sein, was Sie auch in eine Bewerbung schreiben würden und was in Ihrem Lebenslauf steht.

Ihr Arbeitgeber führt das Bewerbungsgespräch NICHT um noch mehr spannende Dinge über Sie zu erfahren, sondern um Sie als Person einzuschätzen und Sie ggf. anderen Mitarbeitern oder Vorgesetzten vorzustellen, um deren Meinung einzuholen.

Ich habe mir Ihres gerade mal angesehen - an Ihren regulären Profil ist noch einiges zu verbessern:

- Ihr Profil ist nicht googlebar, d.h. Sie sollten eine Findbarkeit für Suchmaschinen in den Einstellungen/Privatsphäre aktivieren.

- Ihr Profil enthält kein Foto. das sollte ein professionelles Foto sein und wenn ihr Körper 'ausgerichtet' ist (sie also nicht komplett nach vorn ausgerichtet sind) sollte die Ausrichtung eher zur Profilmitte sein, Blick geradeaus, lächeln, kein Schnappschuss, passende Kleidung.

- Ihr aktueller Eintrag macht nicht klar, dass Sie einen Job suchen. Sie sollten als Firma einfach eintragen: Suche Stelle als... ab sofort, Region: (z.B. DACH oder Europa oder ...)

- Die Langfassung hiervon tragen Sie, begleitet von einer Mailadresse in das Profilzitat ein (die Mailadresse ist nur für XINGmitglieder sichtbar). Also in etwa einen Text a la: "Gerne ergänze ich Ihr Team ab sofort in der Region DACH als ... : Kontakt: mail@adres.se"

- Sie sollten auch Kontakte z.B. aus dem Studium suchen und hinzufügen.

- Wenn Sie einen Premiumaccount haben, können Sie besser Recruiter recherchieren, die Leute mit Ihren Profil suchen. besuchen Sie deren Profile. Erhalten Sie einen Rückbesuch (Premium/Profilbesucher), sprechen Sie den Recruiter an (als Premiumnutzer geht das 20* im Monat, danach müssten Sie die Konaktanfragen nutzen) und bitten den Recruiter (nach einem Dank für das durch den Besuch ausgedrückte Interesse) um Tipps für Ihre Jobsuche.

- Mit Premium können Sie auch die Funktion zur Erhöhung der Sichtbarkeit ihres Profils nutzen und sich Biete-Einträge vorschlagen lassen, Nur annehmen, was Sie auch bieten können.

- Ein Portfolio sollte die visuelle Fassung Ihres Profils sein. Ich lege Ihnen einen (wie ich gerade lese) erfolgreiches Beispiel von einem meiner Coachees bei. Diese Formatierung ist ebenfalls so nur mit einem Premiumaccount möglich, als Basisnutzer haben sie nur max. drei Bilder oder PDFs und einen Textblock mit Überschrift zur Verfügung.