16.04.2018

Lebenslauf, Minijobs, XING & Linkedin (XING-Fragen)



Frage:
Sind XING und Linkedin sinnvolle Plattformen für mich? Ich habe aus Krankheitsgründen bisher nur Minijobs gemahct (bin Mitte 30) und bekomme aktuell Hartz IV. Sind das Plattformen nur für Führungskräfte? Mein Lebenslauf ist auch sehr löcherig.


Antwort:
Der Lebenslauf ist sicher das eine. Der wird ja aber immer im weg stehen, da man wniege Jobs (oder nur schlechte) ohne LL bekommt. Andererseits legt man in XING eben ein 'profil' an, und das ist, wie ich immer sage, ja nur das halbe Gesicht. D.h. man kann, ohne die Unwahrheit zu sagen, sich auch so positiv wie möglich ins rechte Licht rücken. Z.B. kann man dei Jobs angeben und die Lücken einfach dadurch überdecken, dass man nur Jahreszahlen angibt oder gar keine Jahreszahlen. Das ist zwar nicht optimal, aber die Leute wollen ja deine Arbeitskraft kaufen und nicht deine Vergangenheit. Gerade wenn du viele Jobs hattest, kannst und kennst du ja wahrscheinlich eine Menge. Das gilt es darzustellen. V.a. auch aktuelle Fortbildungen etc.

Grob gesagt beruht erfolg auf XING auf drei Säulen: Profil (s.o.), Netzwerk (füge alle Leute hinzu, die schon bei XING sind und die du aus deinen früheren Jobs und auch privat kennst) und Aktivität. D.h. lies Fachartikel zu den Arbeitsbereichen, wo du aktiv sein willst und teile sie mit deinem Netzwerk, schreib Fachartikel in Gruppen, die zum Thema passen bzw in Gruppen in deiner Region.

XING ist ein Hammer, er funktioniert nur, wenn man ihn (richtig) benutzt. Auch in deinem Fall. Und es hat 14 Millionen Mitglieder, die sind nicht alle Führungskräfte. Viele von ihnen suchen Leite, mit denen sie ihre Stellen besetzen können.

Tipps zu XING hier:http://www.ogok.de/search/label/XING

Wg Linkedin: Macht fast nur Sinn, wenn du weltweit Jobs suchst (was in deinem Fall auch eine gute Taktik sein könnte, weil in vielen anderen Ländern 'löcheriger' Lebensläufe nicht so schräg angesehen sind.




Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail
Jetzt hier kostenlos anfordern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen