Die Vermessung der Blogs (re:publica)

(alle Zitate lediglich sinngemäß)

Jens Schröder (Deutsche Blogcharts, Popkulturjunkie) und Dirk Olbertz (blogger.de, Blogscout.de) diskutieren über die Relevanzmessug von Blogs.

Die Blogcharts basieren auf den fehlerbereingten und redaktionell bearbeiteten deutschsprachigen Blogs bei Technorati.
Zahlen: Neue eingehende Links in den letzten 180 Tagen. Dadurch wird den neuen Blogs eine Chance gegeben. Alte zu neue in den Top 100: 40:60.
Durch Glück und originelle Aktionen (Toilettengalerie) kann man 'reinkommen'. Aber: Relevanz misst das nicht sondern eher die populärsten Blogs der Bloggerszene.
Die Relevanz eines Blogs ist für jeden Leser eine andere.

Der Blogscout misst die Abrufhäfigkeit. Dirk disutiert ob Kommerzblogs wie Schlämmer oder das DSDS- Blog welche sind. Er versuchte andere 'blogtypische Daten' zu erheben, wie die aktive Verlinkung (d.h. "Was wurde von einem anderen Itgliedsblog aus angeKLICKT!")

Idee: Was das Renommee eines Blogs ausmacht sind die Verlinkkungen. Jedes eingehende Blog zählt einen Punkt den amn bei sich verlinkten Blogs weitergibt.
Sind das wirklich Topblos? Oder ist das eine Kuschelblogerliste? Wird so belohnt, wenn man unvollständiges schreibt und einen Klick provoziert? Aber: 'typische' Blogs landen hier automatisch oben.

Was wenn ich die 'Lieblingsbloglisten' einzelner User aggregiere? Gibt es verschiedene disparate Blogosphären? "Es gibt viele User da draußen, die gar nicht wissen, dass sie bloggen oder dass sie Teil einer Blogosphäre sind".

Ist es demokratisch, wenn ein Link eines populären Blogs mehr zählt, als eines 'kleinen'?

?: Ist an eine Integration in verschiedene Blogservices gedacht?
Dirk: Es kann sein, dass der Traffic meine Infrastruktur belastet. Es müsste ein opt in/out geben. Zudem geben die Hoster mir daduch die Daten.

Welche Faktoren spielen noch eine Rolle? Kommentarfrequenz? RSS-Abonnenten?

?: Wie hoch ist die Zuverlässigkeit von Techorati?

Jens: Es gibt viele Karteileichen. Ich finde es aber gut, dass dieser Unterschied nicht gemacht wird. Beispiel: Solidaritätslink zum Blidblog. An sich sollten Blogroll-Links nur einmal auftauchen.
Manchmal tauchen bei T'rati auch Nichtblogs auf.

?: Wie verläßlich sind RSS-Zahlen?
Dirk: Feedburnerzahlen sind durch IP-Wechsel verfälscht. Counter in RSS-Feeds sind problematisch wegen Javascript und Einbauhürden.

?: Wie findet man interessante aktuelle Themen?
- "Top-Scouts": Digg-ähnlich + Klickzahlen.
- Scout-Zahlen sind verzerrt, aber die Größenordnung stimmt.

Jens: Die meisten Blogs lassen sich nicht thematisch einordnen.
Tagging ist auch spamanfällig.

(die Diskussion geht noch weiter)

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

update: some of the typos fixed ;)

Facebook Kommentare



Kommentare

  1. Zwei kleine Korrekturen: Dirk Olbertz (mit "z", statt "s") und außerdem betreibe ich Blogger.de, nicht Blogg.de.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten