Blogger-generated Blogger-Social-Network (Barcamp München)

Am Barcamp-Sonntag machte Robert Basic eine Session über ein bloggerspezifisches Social Network, das erst zu bauen wäre und das die zentrale Frage 'wer bloggt da draußen eigentlich noch zu meinen Themen' benatwrten soll, die die herkömmlichen Suchmaschinen (auch Blogsuchmaschinen) nicht ausreichend genau beantworten können.

Die Programmierung soll dabei von den Nutzern angeregt und bezahlt werden (bzw. gegebenenfalls durch Werbung oder Sponsoren).

Meine 'Mitschrift' liegt wieder als Freemind-Mindmap bzw. in HTML-JS-Form vor.

(Da ich nen gesundheitlichen Schlag habe und heute wieder auf den Zug nach Leipzig muss überlasse ich generelle Barcampbetrachtungen grade mal anderen ;))

Facebook Kommentare



Kommentare

  1. Trackback: Robert Basic über Blogger Social Networks
    Bei Oliver Gassner lese ich, dass Robert Basic beim BarCamp München über ein Blogger(innen) Social Network referiert hat. Dabei fällt mir gleich mein Artikel "Ich bin Web 1.5" ein, in dem ich ebenfalls Ansätze dazu skizzierte. Die Notizen von Ol

    AntwortenLöschen
  2. Den einzigen Sinn in so einem Network würde ich nur sehen um für mich Themen auszuschließen. Wenn schon 100 Blogger über ein Thema berichtet haben muss ich nicht auch noch meinen Senf dazugeben. Und noch mehr Link-Postings veröffentlichen als es eh schon gibt finde ich auch nicht so toll.

    Außerdem finde ich, dass die Recherche außerhalb der Blogosphäre noch mehr vernachlässigt wird. Da schreibt nur mehr einer vom anderen ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht (Robert) NICHT um Posts sondern um Blog-Themen.
      es ist auch kein Recherche-Tool, bzw. Nur eins zum Thema 'Wer bloggt eigentlich über Tiermedizin im Bezug auf Nagetiere'.

      D.h. das was du da sagst, das KÖNNEN ja die bishergen Tools. Es geht eher um ein nach Kategorien durchsuchbares Blogverzeichnis.

      Löschen

Kommentar posten