cmdays.de: Von Daten zum Wissen - Dr. Ulrich Kampffmeyer, PROJECT CONSULT

Keynote2:
Die Renaissance des Wissensmanagements
Dr. Ulrich Kampffmeyer, PROJECT CONSULT GmbH

Aristoteles: "Wissen dass" vs. "Wissen warum"

Daten -> Syntax -> Kontenxt -> Vernetzung

beweisbares Wissen -> Wissenschaft

Wissenschaftstheorie: Scheler -> Wissenhabenwollen, gadamer und rkenntnisintersse, Kontruktivismus und Luhmann (Vater des modernen wissensmanagements!)

Macht erst das Handeln die Information zum Wissen? (OG: Goethe, faust, 'Am Anfang war die Tat').

Information hat nur einen inhärentwen wert, wenn sie als wissen in Prozessen nutzbar ist.

Implizites vs. explizites Wissen (abbildbar).

Wissensbedarf und Wissensziele kennen und formulieren.

Wertschöpfung aus Wissen sicherstellen.

WM-System: Software, die (strukturertes und unstrukturiertes) 'Wissen' erfasst, filtert, verteilt etc.

Renaissance des WM durch web 2.0_. nicht durch Tech sondern durch das Nutzerverhalten.

Web 2.0: neue Techniken UND neue wahrnehmungen des Netzes, bis zu 200m 'Einzelfunktionen' vom Weblog bis zum Twittern, vom Chat bis zum Wiki
- HR: profiling, Yellow Pages, Skill-DBs,
- Enterprise Search: nicht Vlltext, -> Filter, Pipes, tagging, Übersertzung,
- Groupware: Zusammenarbeit findet schon statt, prjekt und sitzungsmanagement, Messaging,
- E-Learning,
- Dokumentenmanagement (veraltetes Wissen ausfiltern)
- Statistik: z.B.. selbstlernende Auswertung von e-Mail: Wer ist der Experte?
- Taxonomie: Folksonomy, automatische Klassifikation

4 Szenarien:
- Spezielle KMS:Datenbank, neuronales Netz, CMS, Wiki, Management InformationsSysteme, Expertensysteme, automatische Abstractbildung.
- Intranet, WCM, Portal, Office/Sharepoint, WinnsensDB, e-mail_ersetzen durch Blogs, wikis Foren ersetzen, E-Learning, experten finden, Kollaboration
- Extranet: b2b, Workspaces, Projectspaces, Zufriedenheitsmanagement, Glossare, Kollaboration
- Intrenet: KMS als SaaS, wissensbasen, Spezial-Wikipedias,

(sehr hübsch wir bekommen zwischen den Punkten immer slideshows von alten schönen Bibliotheken ;) )

Ausblick
- automatsche Klassifikationssysteme
- KM wird Standardkomponente in allen systemen (wie heute rechtschreibprüfung? (og))
- Überforderung? Big Brother? Transparez?
- Wir werden von der Information gebtrieben, wer beherrscht wen?
-> Sinnkrise, selbstverständnis?

Aktuell kann man ein Insektenhgehirn simulieren, im Jahr 2200 die Gehirne aller Menschen zusammen.

Die aktuelle Umbruchsituation ist einmalig.

(Bibliothekenslideshow ;) am Ende.)

Diskussion:
Die Web 2.0-Generation wird KM erst wirklich möglich machen: Die Hemmungen, Wissen zu teilen verschwinden.

Facebook Kommentare



Kommentare

  1. "Die Renaissance des Wissensmanagements": die Bibliothekenbilder gibt es hier in der PDF des Vortrags:
    http://www.project-consult.net/Files/ContentManagerDays_2007_Kff_Renaissance_des_Wissensmanagement_20071009.pdf

    AntwortenLöschen
  2. [url=http://www.project-consult.net/Files/ContentManagerDays_2007_Kff_Renaissance_des_Wissensmanagement_20071009.pdf]hier das Link zur präsi etwas schöner ;)[/url]

    AntwortenLöschen

Kommentar posten