Lösung für Problem beim Micro-HDMI-Output des Lenovo Yoga 2 Pro (Wackelkontakt)

[k] Ich bin ja generell ganz happy mit meinem neuen Lenovo Yoga 2 Pro und bis vor ein paar Minuten, oder fast schon Sekunden hatte ich ein doofes Problem.
Am Schreibtisch hängt der Yoga 2 Pro an einem externen 24-Zoll-Schirm und an einer Tastatur.
Und seit gestern machte er extreme Zicken beim Anzeigen des (erweiterten) Bildschirms auf dem 24-Zöller. Davor hat das Ding auch schon ewig "gewackelt".

Und überraschenderweise ist das hier die Lösung:

Yoga 2 Pro micro-HDMi issue SOLVED - Lenovo Community

Auf deutsch;
- Man hat ja einen Adapter vom Micro-HDMI auf HDMI, an dem dann das HDMI-Kabel eingesteckt ist. (Mit alten Beamern verbinde ich mit einem Micro-HDMI auf VGA-Adapter).
- Das Metallteil dieses Adapters ragt wohl für den sinnvollen Kontakt mit dem Yoga Pro zu wenig weit aus dem Plastik des Adapters. D.h. man muss vom Plastik des Micro-HDMI-Adapters an der Rechnerseite 1-2 mm wegnehmen. Also etwa eine Nagelfeilendicke. Ich habe das zuerst erfolglos mit ner Nagelfeile probiert, dann aber einfach ein 'kleines Teppichmesser' genommen. Dabei hab ich zwar etwas mehr abgeschnitten, als ich wollte, aber: Voilà. Es tut. (Beim 2. Adapter ging es dann schon viel besser ;))

Da ich beim Googlen nichts Deutsches hierzu gefunden habe, dachte ich, ich blogge das mal ;)




    Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität
Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail
Jetzt hier kostenlos anfordern.


Kommentare

  1. Vielen Dank,
    ich hab schon seid einer Woche gedacht meine Micro HDMI Buchse am Yoga 2 ist kaputt.
    Aber kaum hatte ich die 2mm abgeschnitten geht der externe Monitor.
    ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Der Tipp ist von 2014. Es scheint sich tatsächlich um ein zeitloses und produktneutrales Thema zu handeln... Ich hatte genau das gleiche Problem mit einem Acer One 10. Da blieb der externe HDMI-Monitor schwarz. Treiber? BIOS? Falscher Adapter? Nach dem Lesen des Hinweises habe ich 2 mm vom Plastik des Adapters abgeschnitten, und, wie war das, violà... Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, der Artikel ist ein echter "Longseller". ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen