Die Irrtümer des Zeitmanagments


  1. Zu glauben man könnte Zeit managen. Man kann nur seinen Fokus/seien Aufmerksamkeit managen. Das ist nicht dasselbe, als sich für jeden $&%$&& einen Termin zu machen. -- Nachtrag: Inzwischen ist mir dafür ein schönes Bild einfeallen, das ich aus en Äußerungenzweier KOllegen bzw derer Zitate dritter montiert habe: "Es gibt kein Windmanagement, es gibt nur Segelmanagement."
  2. Zu denken, an könne Aufgaben im Kopf aufbewahren.
  3. Zu glauben, dass “Besprechung Maier”, “Reifenwechsel” oder “Angebot Müller” gute Einträge in einer Todo-Liste sind.
  4. Zu glauben, man brauche nur eine Todo-Liste.
  5. Zu denken, dass man eine Todo-Liste nicht regelmäßig ‘putzen’ muss.
  6. Zu glauben, das ein ABC-123-System zum Priorisieren sinnvoll ist.
Stattdessen?
Das hier lesen:
Ich biete zu diesem Thema auch Trainings/Seminare an.

Kommentare