Keine Zeit? Kein Geld?

Getting Things Done (tm) Eine interessante Studie:
Why “I Don’t Have Time” Is a Bad Way to Decline an Invitation

Kurzfassung:
  •  Wenn man eine Ausrede sucht,  eine Einladung nicht anzunehmen, ist kein Geld zu haben eine 'sympathischere' Ausrede als keine Zeit zu haben. Wohl,  weil man davon ausgeht, dass man Zeit besser kontrolliere kann als Geldflüsse.
  • Am wenigsten Schaden nimmt eine Beziehung, wenn man GAR nicht auf die Einladung reagiert. (?)
Ich finde am Sympathischste an GTD in diesem Aspekt, dass es mir erlaubt auf Unterbrechungen am Arbeitsplatz, z.B. durch Telefon, optimal zu reagieren. D.h. wenn hier nicht gerade ein Kunde sitzt, dann hab ich auch Zeit zu telefonieren. dass ich 'ganz dringend jetzt etwas fertig machen muss', kommt selten vor. Das ist schon fertig, bevor es dringend wird.

Kommentare