13.02.2009

Debatte statt Debakel: diegesellschafter.de wollen Selkes Positionspapier noch veröffentlichen

He sat there, playing his flute.
cc-Foto (some rights reserved) linkt auf Uhrheber.
Kontext:

Tafeln, diegesellschafter.de und Zensur: Interview mit Prof. Dr. Stefan Selke

Stefan Selke via skype: diegesellschafter.de lenken ein. Nach einem konstruktiven Gespräch mit der Redaktion des Politischen Tagebuchs ergab sich eine prima Lösung. Mein Beitrag wird nächste Woche als Gastkommentar unverändert aufgenommen. Allerdings wird es noch einen zweiten, kontrastierenden Beitrag geben, wahrscheinlich vom Bundesverband der Tafeln in Berlin. Damit hat dann der Leser bzw. die Leserin die Möglichkeit, sich selbst eine Meinung zu bilden.

Ob der Blogbeitrag hier, der deutlich über 230 mal abgerufen wurde, eine Rolle dabei gespielt hat, ist nicht zu sagen. aber wer weiß ;)

Facebook Kommentare



Kommentare:

  1. Trackback: Tafeln, diegesellschafter.de und Zensur: Interview mit Prof. Dr. Stefan Selke
    UPDATE: Der Beitrag kann nun doch erscheinen, begleitet von einer Stellungnahme der Tafeln. * Stefan Selke * Tafelforum * Der beanstandete Artikel * S. Selkes Schilderung des Vorfalls * neu: Tafelblog * noch neuer: Stefan Selke bei Twitter * Die

    AntwortenLöschen
  2. Wo kann man denn den kritischen Gastkommentar von Stefan Selke jetzt finden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also im Autorenverzeichnis steht Stefan selke nicht:

      [url]http://diegesellschafter.de/tagebuch/autoren.php[/url]

      Ich frage nach ;)

      Löschen
    2. Der Kommentar steht im Moment nicht mehr auf der Tafelforum.de -Seite. Nächsten Monat erscheint eine erweiterte Fassung unter "Visionen und Konzepte" auf diegesellschafter.de!

      Zudem gibt es neues aus Richtung Bundesverband - dazu in Kürze sicher mehr auf dieser Seite...

      Löschen
    3. ich kann auf der gesellschafter-seite auch unter "visionen und konzepte" immer noch nix von herrm selke entdecken.
      hab' ich was nicht mitbekommen oder ist das 'n klassisches beispiel von verzögerungstaktik?

      Löschen
    4. habe nochmals nachgefragt ;)

      Löschen
    5. Ist wohl in Arbeit. ;)

      Löschen
  3. gut, ich werde bei den gesellschaftern selber nochmal nachfragen was aus dem gastkommentar wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fast zwei Wochen nachdem ich eine Nachfrage über den Verbleib von Herrm Selkes Kommentar per e-mail an die Gesellschafter geschickt habe, habe ich noch keine Antwort bekommen. - Was ist da los?

      Löschen
  4. Trackback: Stefan Selke & Tafelforum: Thema Armut in der Sendug "Anne Will"
    Stefan Selke habe ich hier schon ein paar Mal erwähnt: * Er ist der ‘Mann hinter dem Fucamp, d.h. derjenige der das von Uniseite als Prof Institutionell stützt (die Idee kam ‘natürlich’ von den Studis - ich unterstütze das Orgateam i

    AntwortenLöschen
  5. seltsam, ich hatte noch zwei mal einen neuen kommentar zum vorgang mit den gesellschaftern hier abgesetzt, die scheinen aber immer verlorengegangen zu sein...so macht das keinen spaß :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oliver Gassner16. Mai 2009 um 11:57

      Nun, nach erin paar wochen gehen hier alle POstings auf 'KOmmentare moderiert_' osnst hätten wir hier massig Spam.

      Was die Gesellschafter machen, kann ich auch nicht beantworten. Also: Ob das Taktik ist oder Unfähigkeit oder Schlendrian oder Sonstwas.

      Ich kann nur sagen, dass ich massiv vioele Suchtreffer auf stefan Selke' haben, speziell seit dem TV.-Auftritt bei Anne Will.

      Löschen
    2. Habe soeben doch noch eine Antwort der gesellschafter bekommen:


      Hallo, Herr Philipp,

      danke für Ihre E-Mail.

      Wir hatten die redaktionelle Entscheidung getroffen, einen Beitrag von Herrn Selke im Tagebuch auf unserer Website nicht zu veröffentlichen.
      In Gesprächen mit dem Autor sind wir übereingekommen, dass ein
      ausführlicherer Text zum Thema der Sache gerechter wird. In wenigen
      Tagen wird ein Beitrag von Herrn Selke in unserer Rubrik Visionen und
      Konzepte auf der Website veröffentlicht.

      Viele Grüße

      Christian Scheifl

      Löschen
    3. Ich bleibe gespannt, mein eindruck war, dass jedner Beitrag bereits länger vorliegt, kann mich da aber täuschen.

      (Ggf. sollte man übrigens um ein OK bitten, eine antwort 1:1 auch zu publizieren... ;) )

      (( Korrigiert

      Löschen
    4. meinst du "..., dass jeNer Beitrag bereits..."?

      bin mir ansonsten keiner schuld bewußt, lasse mich aber gerne aufklären.

      gespannt bin ich eigentlich nicht mehr, eher enttäuscht, wobei ich bei den gesellschaftern schon lsnge ein eher flaues gefühl hatte. die riesigen plakate in der landschaft z.B. wirken doch recht propagandahaft.

      Löschen
    5. Jener, ja ;) Sorry.

      Löschen
    6. Hi,

      die Gesellschafter haben es geschafft. Der Kommentar von Herrm Selke ist jetzt tatsächlich online:

      http://diegesellschafter.de/diskussion/vision/detail.php?vid=26

      Löschen