25.04.2016

Profil und Portfolio bei XING - Tipps für die Jobsuche

Beiträge zu XING hier im Weblog. Frage:
Ich suche nach dem Studium einen Job. Wie stelle ich mich im Portfolio am besten dar, ähnlich wie in einem Bewerbungs- oder Motivationsschreiben, um dem Leser eine klare und interessante Vorstellung über mich zu geben, jedoch nicht so viel zu verraten, dass es einerseits langweilig wird oder bei einem direkten Gespräch (möglicherweise auch Vorstellungsgespräch) nichts mehr über mich zu erwähnen gibt?

Antwort:

Meinen Sie i.e.S. das Portfolio oder das Profil allgemein?

In Ihrem Profil sollte alles erkenntlich sein, was Sie auch in eine Bewerbung schreiben würden und was in Ihrem Lebenslauf steht.

Ihr Arbeitgeber führt das Bewerbungsgespräch NICHT um noch mehr spannende Dinge über Sie zu erfahren, sondern um Sie als Person einzuschätzen und Sie ggf. anderen Mitarbeitern oder Vorgesetzten vorzustellen, um deren Meinung einzuholen.

Ich habe mir Ihres gerade mal angesehen - an Ihren regulären Profil ist noch einiges zu verbessern:

- Ihr Profil ist nicht googlebar, d.h. Sie sollten eine Findbarkeit für Suchmaschinen in den Einstellungen/Privatsphäre aktivieren.

- Ihr Profil enthält kein Foto. das sollte ein professionelles Foto sein und wenn ihr Körper 'ausgerichtet' ist (sie also nicht komplett nach vorn ausgerichtet sind) sollte die Ausrichtung eher zur Profilmitte sein, Blick geradeaus, lächeln, kein Schnappschuss, passende Kleidung.

- Ihr aktueller Eintrag macht nicht klar, dass Sie einen Job suchen. Sie sollten als Firma einfach eintragen: Suche Stelle als... ab sofort, Region: (z.B. DACH oder Europa oder ...)

- Die Langfassung hiervon tragen Sie, begleitet von einer Mailadresse in das Profilzitat ein (die Mailadresse ist nur für XINGmitglieder sichtbar). Also in etwa einen Text a la: "Gerne ergänze ich Ihr Team ab sofort in der Region DACH als ... : Kontakt: mail@adres.se"

- Sie sollten auch Kontakte z.B. aus dem Studium suchen und hinzufügen.

- Wenn Sie einen Premiumaccount haben, können Sie besser Recruiter recherchieren, die Leute mit Ihren Profil suchen. besuchen Sie deren Profile. Erhalten Sie einen Rückbesuch (Premium/Profilbesucher), sprechen Sie den Recruiter an (als Premiumnutzer geht das 20* im Monat, danach müssten Sie die Konaktanfragen nutzen) und bitten den Recruiter (nach einem Dank für das durch den Besuch ausgedrückte Interesse) um Tipps für Ihre Jobsuche.

- Mit Premium können Sie auch die Funktion zur Erhöhung der Sichtbarkeit ihres Profils nutzen und sich Biete-Einträge vorschlagen lassen, Nur annehmen, was Sie auch bieten können.

- Ein Portfolio sollte die visuelle Fassung Ihres Profils sein. Ich lege Ihnen einen (wie ich gerade lese) erfolgreiches Beispiel von einem meiner Coachees bei. Diese Formatierung ist ebenfalls so nur mit einem Premiumaccount möglich, als Basisnutzer haben sie nur max. drei Bilder oder PDFs und einen Textblock mit Überschrift zur Verfügung.

22.04.2016

#zeppelingenuss, Blogparadenfazit #bcbs16

So, etwas verspätet : die Teilnhemer der Blogparade und die Teilnehmer (außer Franz, konnte nicht) am #zeppelingenuss - Lunch vor dem #bcbs16
Jeder der Teilnehmer konnte zudem einen Gast mitbringen. der Zeppelinflug ging an Jonas Mikka Luster.
Einen sehr schönen Blogeintrag vom Lunch hat

Ein bisschen Manöver-Selbstkritik zur Blogparade (ich hab nicht GANZ alle Parameter kontrolliert ;)

- Leute, die an dem Termin von Flug (2015) oder Lunch (2016) nicht konnten, haben gar nicht mitgemacht. Hier sollten wir noch nen anreiz schaffen. Wir wollen aber den Punkt beibehalten, dass so der Startschuss des #bcbs jeweils gesetzt wird.

- Die Themenstellung war diesmal etwas verquer, ich denke, wir brauchen offenere Themenstellung. Der Connex zu Zeppelin und (Barcamp) Bodensee entsteht von selbst.

Die Blogger*innen und ich freuen sich natürlch auf Feedback in ihren Blogs und hier.
**
Disclosure: die Blogparade wurde durchgeführt in Kooperation mit der Zeppelin Reederei Friedrichshafen (als Barcampsponsor 2015 und 16) und deren Agentur Roth & Lorenz, Stuttgart.

18.04.2016

Dekorative Geburtstagsmessages auf XING versenden

Beiträge zu XING hier im Weblog. Frage:

Schon letztes Jahr haben Sie mir eine dekoraktive Geburtstagsnachricht via XING gesendet.
Dieses Jahr wieder.
Vielen Dank dafür.
Ich habe gesucht und die betreffenden Funktion bei XING nicht gefunden, verraten Sie mir, wo das geht?

Antwort:

Natürlich.

Das geht von zwei Stellen aus

a) via Link aus der täglichen Geburtstagsmail (ggf. wieder einschalten bei Einstellungen/Benachrichtigungen

https://www.xing.com/app/settings?op=notifications)

Tipp:
Ich lasse mir diese Mail in den Haupteingangskorb sortieren.

b) Aus der Geburtstagsübersicht, die auf der Startseite verlinkt ist.

https://www.xing.com/premium/changes/contact_birthday_soon

Tipp: Ich habe dieses Link in einen Ordner abgelegt, in dem sich die "allmorgendlich zu öffnenden Links" befinden. Sie können ca. eine Woche im voraus Gratulationen vorbereiten. So bekommen die Kontakte  auch an Ihren Stress-Tagen Ihre Geburtstagsmail.

Allerdings: Die "schönen Messages" sehen, wenn jemand sie am Smartphone abruft eher nach einem Computerfehler aus - es wird er rohe HTML-Code versendet. Ich habe dieses Problem bereits an XING gemeldet.



Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität
Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail
Jetzt hier kostenlos anfordern.

11.04.2016

Das erste Experiment mit Facebook Live Video

OK, das war nicht GANZ meine erste FB-Live_Sendung, aber die davor endete nach 15 min abrupt. Ich häng sie unten dann an. Beim Laufen durchs Dorf wirkt man denke ich schon etwas doof und muss echt aufpassen, dass man nicht dauernd Leute filmt. sonst wars ganz spaßig ;) Schade, dass nicht so viel Feedback kam von zeitweise zumindest 13 Zuschauern.

Nach der Blutspende...

Posted by Oliver Gassner on Monday, April 11, 2016
(1) Oliver Gassner PS: Hier noch das allererste, abgebrochene... seltsamerweise taucht das beim Blättern durch die Videos nicht auf, nur im Stream.

Zur Blutspende...

Posted by Oliver Gassner on Monday, April 11, 2016

Erdogan und Böhmermann, Aspekte (Video)


Ergänzend noch was (meine Sicht tendenziell stützendes) aus den Tagesthemen gestern (was ich nicht gesehen hatte.)
https://www.tagesschau.de/inland/schalte-boehmermann-101.html

XING und Privatsphäre, vCard, IP-Adresse, anonyme Besucher

Beiträge zu XING hier im Weblog.
Fragen:
1) Kann ich sehen, ob jemand meine vCard aus dem Profil heruntergeladen hat?
2) Kann ich die IP-Adresse eines Besuchers oder Profilerstellers ermitteln?
3) Kann ich die IP-Adresse eines nicht-XING-Mitglieds, das mein Profil besucht hat, sehen?

Antwort:
1) nein 
2) nein 
3) nein

Alles drei wäre ein massives Privatsphäreproblem. Als Premiummitglied können Sie  lediglich sehen, welches Mitglied (und etwa wann und wie oft) Ihr Profil besucht hat.





Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität
Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail
Jetzt hier kostenlos anfordern.

06.04.2016

Digital Resctrictions Mangament (Video: MIT Media Lab Public Dialogue on DRM)

Natürlich muss ein Urheber rechte haben, aber auch ein Nutzer eines Inhalts braucht Rechte, eine interessante und hochkarätig besetzte (Joi Ito, Richard Stallman, EFF etc.) Diskussion am MIT.