24.04.2015

Zu viel Hype ums Mobilegeddon: die neuen Suchkriterien von Google für mobile-optimierte Inhalte

Wenn man mal
Der offizielle Google Produkt-Blog: Geändertes Ranking hilft euch, optimierte Websites für Mobilgeräte zu finden
wirklich liest, dann sieht alles halb so schlimm aus

1) wird der neue Index nur auf Mobilgeräte ausgespielt.
2) ist der Faktor in der Tat einer von 200 und wie das Posting sagt: "ist der Content relevant (surprise!) sieht man Info auch mobile".

Heißt also:
Wenn ich Infos habe, die normalerweise jemand NICHT mobile sucht (ok, so es so etwas noch gibt ;) ) ODER ich ohnehin eine zweite ggf. mobile-optimierte Präsenz habe, die für meine Keywords (auch)  rankt, dann ist das Ganze für mich herzlich irrelevant.

Musste mal erwähnt werden.

En passant, sehr nützlich:
Der kostenlose Test auf mobile Optimierung von Google

Ergebnis für hier?

22.04.2015

„Word of Mouth“-Talk der AGOF am pre:publica Tag (und ich blogge live)

Mr WOM (Word of Mouth, wenigen auch bekannt als Mark Leinemann) hat mich als Liveblogger- und Twitter zum „Word of Mouth“-Talk der AGOF am pre:publica-Tag in Berlin eingeladen.

Und nicht nur das: Treue Leserinnen und Leser dieses Blogs können auch noch verbilligte Tickets bekommen - sozusagen als Trostpflasterticket für die, die keines mehr zur Social Media Night oder zum Urlaubspiraten-Grillen bekommen haben.

Und zwar so:
Im Formular unten einfach das ermäßigte Ticket für „AGOF Mitglieder oder Marktpartner“ buchen und in der Rechnungsadresse unter „Referenz-Nr.“ einfach „OGOK“ eintragen – fertig. Dann kostet das Ticket nur 75 statt 95 EUR. Dafür gibt es:
* Dr. Wolfgang Merkle, Director Corporate Marketing bei Tchibo, zeigt die erfolgreiche Plattform "Tchibo Ideas" und erläutert, was Tchibo damit erreicht hat
* MR. WOM, Mark Leinemann zieht Erfolgsfaktoren für das WOMmige Marketing auf
* Arvid Boström von MECglobal erläutert WOM aus der Sicht der Marketingagentur
* "Mr re:publica" Andreas Gebhard kommt auch noch für ein Interview vorbei (da wird das WOM zum WOW ;) )
NOCH mehr:   http://www.agof.de/agof-talk-programm/)

Und es gibt natürlich Happen und Networking.

Uuuuuuund, tadaa, es gibt ein (leicht abgewandeltes) Sweetup (= Treffen und Süßigkeiten austauschen und drüber WOMmen), das schließlich beim Barcamp Bodensee betagetestet wurde, bevor es zum Teil des inoffiziellen re:publica-Umfeldprogramms wurde.

 Also ich freue ich schon.
Das ist der ideale Vorabendauftakt für die #rp15 .

Olivers #Wochenshow 22.4.2015: #bebuD, MedMen

20.04.2015

Profilbesuche Linkedin vs. XING: noch ein kleines Forschungsprojekt

Beiträge zu XING hier im Weblog. Immer wieder wird darauf verwiesen, Linkedin sei viel größer als XING und deshalb 'besser'. Ich denke: besser ist ein Business-Netzwerk dann, wenn der Einzelne dort auch Aufmerksamkeit bekommt.
Jedenfalls habe ich festgestellt, dass einigen hundert Profilbesuchern auf XING pro Woche nur 5-10 bei Linkedin gegenüber stehen, obwohl mein Netzwerk jeweils ähnlich groß ist.
Nun interessiert mich natürlich, ob das bei anderen auch so ist, daher folgendes kleine Formular, das ich bitte, kurz auszufüllen, das sollte deutlich unter 2 Minuten gehen.

Ich werde, sobald genug Daten vorliegen, eine visuelle Darstellung der Ergebnisse bereitstellen und versuchen, das Ergebnis zu interpretieren.
 

Update 20.4.2015:
So, ein paar Daten haben wir schon. ich bin irgendwie spreadsheettechnisch herauisgefordert und schaffe es nicht, beide Datenreihen in eien Grafik zu packen, obwohl dann an sich klappen sollte.

Aktuell sind die Grafiken leider auch noch differierend in der Skala, das dürfte sich dann aber noch anpassen lassen. Lohnt aber erst, wenn ich auch weiß, wie die Skalen zu vereinheitlichen sind.

Zuerst die Linkedindaten:


Wie unschwer zu vermuten, haben Leute mit größeren netzwerken auch größere besucherzahlen.
Natürlich ist das bei XINg genau so:


Aktuell sieht man, dass die XINGnetzwerke der Beteiligten tendenziell größer sind als die Linkedinnetzwerke.
Ebenso wirkt es, aber nur aufgrund EINES Datensatzes so, als könne man mit einem großen XINGnetzwerk mehr Leute/Woche erreichen als mit einem großen Linkedinnetzwerk.
Heißt ganz klar: mehr Daten, bitte ;).

13.04.2015

Meine Kolumne zu "Produktivität" @ HP BusinessNow Community

So, ich war ja HP in Genf besuchen letzten Herbst.

Eine Sache, die daraus wurde ist diese kleine Serie (es kommen noch 2 Posts) zum Thema Produktivität (Was ist das Problem? Wie geht GTD das an? Wie sehen gute Tools aus?)

Hier Folge 1:

“Weil nichts bleibt, wie es war - der neue Stil der Produktivität. - The BusinessNow Community

Die Serie wird auch im englischen HP-Blog erscheinen. Ich hab diesmal ein Experiment gewagt: Ich schreibe die Artikel im 'englischen original' und baue nach Abnahme einen deutsche Fassung. (Yay ;) #stolzwiebolle )

07.04.2015

OGOK.de jetzt wieder mit Facebookkommentaren

Und schon wieder ein Bauchnabel-Posting:

Zu den Freuden der Arbeit mit Facebook gehört ja auch, dass sich immer mal was ändert und man es eher zufällig mitkriegt.
jedenfalls weiß ich gar nicht mehr genau, wann ich bemerkt habe, dass hier die facebook-Kommentare verschwunden waren.

Jetzt sind sie jedenfalls wieder da ;)

As dar also wieder kommentiert werden - und man beachte auch den Tipp in der Kommentarbox im Bild ;)

Hier im Blog akzeptiere ich übrigens seit dem relaunch nur noch Kommentare via Facebook und Google+. da spart man nich ne ganze Menge seltsamer Reaktionen und Spam.





    Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität
Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail
Jetzt hier kostenlos anfordern.