30.03.2015

LUDOKI: Sales spielend trainieren

Vor ein paar Wochen hatte ich die Gelegenheit "Ludoki Sales" auszuprobieren: Ein Spiel, bei dem man sein Können und Wissen über Verkaufsprozesse praktisch und theoretisch interaktiv trainieren kann. Dabei wurden dann auch gleich Videoaufnahmen gemacht und ihr könnt ja mal 'Oliverspotting' in folgendem Video spielen:

Im Spiel interagieren vier Personen (Kunde, Verkäufer, Verkaufsleiter und Coach) miteinander, Theoriefragen wechseln mit Rollenspielen ab und nach jeder Runde wird Feedback gegeben und von -1 (Widerstand, Igitt) bis +3 (Genial) gegeben, was dann sagt, wie weit man auf dem Brett vorwärts darf.
Das Brett ist aber wesentlich weniger spannend, als das, was man an solch einem Abend lernt. Es beginnt mit einer spielerischen und 'verkaufstechnischen' Persönlichkeitstypbestimmung, bei der schon Überredungskunst gefragt ist, um Persönlichkeitsmerkmale loszuwerden, von denen man sich nicht abgebildet fühlt.
Wir lernen dann, uns uns unser Business wirkungsvoll vorzustellen ( Wer? Nutzen, Glaubwürdigkeit, Dialogimpuls). Da hatte ich dann schon das erste "Wir müssen uns in der pause dann dringend unterhalten!" Wow ;)
 Dann geht es in die Spielrunden, bei denen immer mal wieder ein Trainer dazukommt, und auch Metainformationen zu sinnvollem Feedback oder Tipps zu Verkaufstricks gibt, wie zum Beispiel zur wirkungsvollen Einwandbehandlung (Resonanz (Gut, dass Sie das sagen, weil...) , Problem (Was, wenn Sie jetzt nichts tun?) , Lösung (Was, wenn wir es schaffen, ...?), Aktion (Wollen wir einen Schritt weiter gehen und eine Lösung für sie finden?)).

Seit 21.3. gibt es auch eine Onlineversion des Spiels, die Interaktion läuft hier über Webcam und Mikrofon. Momentan ist das Spiel noch in der Betaversion und kann kostenlos genutzt werden. Man sollte allerdings zu einer Zeit spielen, in der von Ludoki ein Trainer/Moderator zur Verfügung steht.

Falls das interessant ist: og @ ogok.de Stichwort Ludoki, ich stelle gern die Verbindung zum Ludokiteam her.

23.03.2015

Tickerspamming mit der neuen Linkedin-Startseite (Video)

Linkedin hat eine neue Startseite - mit scheinbar nützlichen insgesamt aber bedenklichen Features.





    Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail Jetzt hier kostenlos anfordern.

20.03.2015

Das Yanis-Varoufakis-Finger-Originalvideo

Das Video ist etwas länger und ich hab es mir angeschaut und die Stelle hier direkt verlinkt. wobei es sich durchaus lohnt, sich das mal insgesamt anzusehen, um Varoufakis' Theorie zu hören, was eigentlich passieren würde, wenn Griechenland aus dem Euro aussteigt (sie sind die 2-3 Minuten direkt vor dieser Passage): Krise in Deutschland, wieder mehr Armut in Brasilien. So ist das.
Yanis Varoufakis: The Global Minotaur: America, Europe and the Future of the Global Economy - YouTube (Dieses Link geht direkt auf die Stelle (bisschen vorher wegen Kontext), was ich unten irgendwie nicht geschafft hab, obwohl es gehen sollte):
 
Das ganze bezieht sich wohl auf ein Buch von Varoufakis ("The Global Minotaur") über die Krise von 2008 und ihre Ursachen, das offenbar als illegale Kopie (er bietet selbst an, das zu vermailen) im Netz verfügbar ist. Ich bin noch nicht soweit gegangen, das zu suchen und zu verlinken. aber für irgendwas sind hier ja die Kommentare da.

17.03.2015

Facebook-Marketing: 5 Tipps direkt von Facebook (via Felix Beilharz)


a) es gibt keine Vererbung von Relevanz unter den POsts einer age, schlechte ziehen einen auch nicht runter
b) der Text ist in der Tat suchrelevant
c) Videos haben eine höhere organische Reichweite, egal ob Youtube oder Facebook. Die Autoplayfuktion von FB-Videos führen aber zu mehr Viralität.
 d) Hashtags bringen für die Relevanz... gar nix. User kennen sie eh nicht und klicken nicht.
 e) Hashtags werden aber in den bei FB geplanten Trending Topics angezeigt werden und dadurch relevant werden.
Quelle:    Felix Beilharz - Facebook-Marketing: 5 Tipps direkt von Facebook

09.03.2015

Hashtag-Kapern: Was Firmen auf Twitter falsch machen

Sehr hübsche Übersicht, was beim Kapern von Hashtags schief gehen kann. sich in 'private' (sagen wir: persnliche) Gespräche einzumischen ist wirklich keine gute (Marketing-)Idee.






John Oliver - Corporations on Twitter - YouTube


EBa4DfzgRglcwH1FVkNH (deleteme)

02.03.2015

Social Media: Definition, Kundenansprache, Monitoring, ROI, Erfolgsfaktoren

Für seine Bachelorarbeit hat mich Mitte Dezember 2014 Lennart Crosley zu verschiedenen Aspekten der Businesskommunikation im Social Web interviewt.

- Definition von Social Media
- Wie kommuniziere ich im Social Web konkret mit Kunden?
- Welche Rolle spielt Monitoring?
- ...und welche der ROI?
- Welche Erfolgsfaktoren gibt es?

Da das ganze eine Stunde gedauert hat und, wie ich damals spontan fand, inhlatich nicht so mies war, habe ich ihn gebeten, mir das Transkript zum Verbloggen zur Verfügung zu stellen - die Audiodatei stand leider nicht zur verfügung.

(Der PDF-Text ist her schwer reinkopierbar, wenn mir mal langweilig ist, 'putze' ich den und häng ihn hier noch an. Oder ich mach eine Art "Regestenfassung in Stichworten" oder eine Zitatesammlung oder so.) also, hab ich gemacht, es waren einige Hörfehler drin und die Kurzbio wirkt etwas konfuser, als ich mein Leben in Erinnerung habe ;) (Ja, ich hab in meiner Lehrerzeit Onlineprojekte gemahct, das hatte aber nichts mit i.e.S. Marketing zu tun und die meiste Pädagogik hab ich vorher und natürlich parallel on the job gelernt ;) Und so. )

Hier das sechsseitige original PDF.

Ich freue mich natürlich über Kommentare.




    Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität
Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail
Jetzt hier kostenlos anfordern.