07.12.2016

#podcast Tipp: "This Week in Google" #twig


Tja,

an sich hätte der Bildschirm geteilt wreden sollen, das hat wohl nicht funktioniert ;( Sorry.
es war ber nur die Podcastseite
https://www.youtube.com/user/ThisWeekInG
zu sehen.

Zu finden ist TWiG auch unter:
https://twit.tv/shows/this-week-in-google

28.11.2016

Mythos: Google benutzt Google-Analytics-Aaten für das ranking

Erst kürzlich haben wir wieder in eine Rotte von Nicht-SEOs über SEO diskutiert. (Warum nur ;) ) Jedenfalls wurde dort erneut die These vertreten, dass GA-Daten auch für das Ranking benutzt werden. Ist aber nicht so, man lese hier nach: Why Google Doesn't Use Google Analytics for Ranking Purposes Und per Video vom Webmaster-Experten bei Google:

21.11.2016

Unfreiwilliges Mobildigitalfasten

Seit gestern nachmittag bin ich smartphonelos.
Displaybruch.
Aus der Tasche gefallen.
Auf dem Trimmrad.
Auf Parkett.
Arghs.

Bisher geht es mir gut. Danke.
(Absichtlich kein Ersatzgerät.)
Noch so 12-48 Stunden wird das wohl andauern.
Interessantes Gefühl.

Nach der Reparatur hab ich jedenfalls (hoffentlich) ein extra Panzerglas obendrüber. das ist mein erster Displaybruch in ca. 10 Jahren. Oder länger. An sich ne gute Quote.

Erzählt doch von euren smartphonelosen Tagen, zerbrochenen Displays und anderen Digitalunfällen.

(Ich war mal ca 50 Stunden ohne Smartphone auf einer Fahrt nach Genf und zurück...War auch nicht SO schlimm)

31.10.2016

Gedankenexperiment: Ein Brief an die Zukunft.

Aktuell noch ein Gedankenexperiment:

- denke an was, wovon du aktuell total überzeugt bist ( pro und Contra Flüchtlinge, Untergang von irgendwas, CO2-Zeug, Solarzeug, Elektrozeug - es sollte halt was langfristiges sein.

- Schreib deine Gedanken und Überzeugungen und Entwicklungsprognosen dazu auf und pack es in nen Umschlag, den deine Kids dann öffnen sollen, wenn sie (bei mehreren Kids: im Mittel oder so) so alt sind wie du heute.


Klar, je nach dem wie jung du und deine Kids sind, wirst du es nicht mehr erleben, ob du dich zum Affen machst. Wobei du dir das Ding ja alle 2-3 Jahre auf Wiedervorlage legen könntest

Ich glaube wir würden, wenn wir das alle täten - inklusive der Wiedervorlage und ggf. alle paar Jahre erneut- , VIEL bescheidener, oder?

PS: 
Da wir alle GROB ähnlich alt sind, wenn wir Kids haben +- 5 Jahre dürfte die ganze Sache an sich für FAST alle fair sein.

25.10.2016

Zwei Werbecalls heute

Anruf eins: Ein smarter Brite mir einer herrlichen RP (received prounciation, wie ein TV-Sprecher), der mich für Investitionen zu interessieren versucht und mir dazu Email schicken mag. An sich fragt er gar nicht, ob ich Englisch kann ;) Ich frag ihn, ob er mir auch Geld dazuschickt, das ich investieren könnte? Also: dass ich nicht investiere (schon, aber hab schon, Immobilien ;) ) Er entschuldigt sich, Studierende würden Recherchen für sie machen und da liefe immer mal was schief. (Die alte Praktikantenausrede, aber so wie er es sagt wirkt es wirklich, als sei er darüber so ehrlich wie humorvoll zerknirscht.) Wir scherzen noch etwas, versichern uns, dass wir beiden viel Spaß an dem Gespräch hatten und legen auf.

Anruf zwei: Mensch mit schrecklichem Akzent, so dass ich ihn fast nicht verstehe, kaum den Akzent identifizeren kann, irgendwas südeuropäisches. Name, Firma, Ort (was?) Ob ich Here E. sei. Der wohnt nicht mehr hier und ich verstehe Sie nicht, von wem rufen Sie an? Jetzt verstehe ich den Namen und "Lugano 'Schweiß'", aber immer noch nicht die Firma,. Worum es denn gehe. Jetzt liest er ab, man hört das an der Stimme, dass er anrufe, weil sich deutsche Männer doch so gerne pflegen. Mag ja sein, ich bitte ihn, uns von der Telefonliste zu nehmen, jetzt klingt er deprimiert, der arme Kerl.

Ich hoffe die Frequenz nimmt wieder ab. Der Brite könnte aber versuchen mir Whisky zu verkaufen oder so.