19.09.2017

Was ist Getting Things Done (GTD®)?

Seit 2014 bin ich zertifizierter GTD-Trainer.
Ich finde es faszinierend, wie GTD Leuten hilft, strukturierter und stressfreier zu arbeiten.
Am meisten Spaß macht es, wenn Leute nachher zu einem kommen und sagen, man habe ihr Leben und ihre Arbeit verändert.


Mich gerne ansprechen. og @ ogok.de oder
http://bit.ly/interesseogok ausfüllen.

14.09.2017

#askoliverg #liveum1000 14.9.2017 (Kontaktquote bei XING, updated)



Social Media, Weblogs, XING, Google+, Produktivität Wöchentliche Tipps einfach per E-Mail
Jetzt hier kostenlos anfordern.

Beiträge zu XING hier im Weblog.

04.09.2017

Anruf aus Indien, oder so

*riing*

Ich: Gassner

Stimme (indischer Akzent oder so, im Hintergrund das Geräusch vieler telefonierender Menschen): Hi, this is (unverständlich) from Microsoft Service.

Ich (denke: aha... und sage): Okay.

Stimme: We are calling about your computer.

Ich (höflich): Please save your time and fool somebody else.

Stimme (schreit): WHAT? FOOL? You f***ing German, what language are you using, you f***ing German.

Ich: *hänge auf*

Er hat sogar nochmal angerufen. aber nix mehr gesagt. Jemand anders hat abgehoben.
Seitdem hab ich die aufeinanderfolgenden Nummern, die wir haben und nicht kommuniziert haben, abgeschaltet.

18.08.2017

Twitter, wie Donald Trump es sieht

alles über twitter
So sieht Donald Trump Twitter. Realisiert wird diese Darstellung über einen Bot, der alle 5 Minuten aktualisiert, wem Donald Trump folgt und die für Trump sichtbaren Tweets retweetet.



Wer seine Timeline mit deisen Tweets nicht 'kontaminieren' will, sollte es ähnlich machen, wie ich: Ich habe den Twitteraccount https://twitter.com/trumps_feed in eine Liste gepackt und bin ihm nicht gefolgt. wenn ich die Liste anschaue, sehe ich, wie Trumps Feed aussieht, ohne dass die Inhalte in meinem normalen Feed auftauchen..

15.08.2017

10 Jahre Barcamp (13.8.2005)

Vor 10 Jahren wurde die Idee der Barcamps (oder erst einmal: eines Barcamps) geboren.
Die Idee eines strukturierten Open Space (nach dem Vorbild des Foocamp), der aber grundsätzlich für jeden offen sein sollte (nicht nur auf Einladung, wie das Foocamp). auch damals spielten Firmen, die das gesponsort haben und Räume zur Verfügung stellten, schon eine zentrale Rolle.

Hier das dokumentarische Geburtstasposting eines der Mitgründer:
Ryan King, Matt Mullenweg, Chris Messina, and Andy Smith at Ritual Coffee Roasters on Valencia Street, San Francisco, 2005-08-13.

Wir sehen uns im Juni 2018 beim Barcamp Bodensee, oder?